Public-Cloud-Ausgaben steuern 2023 auf 600 Milliarden Dollar zu

2. November 2022, 14:18
  • channel
  • cloud
  • studie
  • gartner
image
Foto: Markus Winkler / Unsplash

Die globalen Investments in Cloud-Dienste sollen 2023 laut einer Gartner-Prognose über 20% zulegen und das Wachstum des aktuellen Jahres nochmals übertreffen.

Gartner ist punkto Public Cloud sehr optimistisch unterwegs. "Die Cloud-Migration hört nicht auf", sagt Sid Nag, Chefanalyst bei Gartner.
Die Marktforscher sehen durch den aktuellen "Inflationsdruck und die makroökonomischen Bedingungen" zwar Vor- und Nachteile für das Cloud-Wachstum. Einerseits stütze Cloud Computing das Wachstum in unsicheren Zeiten, andererseits machten schrumpfende IT-Budgets auch vor der Cloud nicht halt, orakelt Gartner etwas platt.

Cloud-Investments wachsen um 100 Milliarden

Nichtsdestotrotz sieht Gartner massiv steigende Ausgaben in die Cloud. 2023 sollen sie global fast 592 Milliarden Dollar betragen – Das wäre ein Wachstum von 20,7% gegenüber den Ausgaben im 2022. Für heuer hatte Gartner Investitionen von 490 Milliarden Dollar und ein Wachstum von 18,8% prognostiziert.
Das grösste Wachstum sieht Gartner mit knapp 30% im Bereich Infrastructure-as-a-Service (IaaS), mit Ausgaben von 195 Milliarden Dollar. Dahinter folgt Platform-as-a-Service (PaaS) mit 23%, Desktop-as-Service (DaaS) und Cloud-Verwaltungs- und Sicherheitsdienste mit je 22%. Für Software-as-a-Service (SaaS) sieht Gartner mit 16,8% auf 195 Milliarden ein moderateres Wachstum voraus.

Loading

Mehr zum Thema

image

Fachkräftemangel spitzt sich "drastisch" zu

Stellen für IT-Fachleute lassen sich laut Adecco derzeit nur sehr schwer besetzen. Gerade Software-Entwickler und -Ent­wickler­innen werden händeringend gesucht.

publiziert am 29.11.2022
image

AWS verspricht mehr Kontrolle über Cloud-Daten

An der Reinvent in Las Vegas hat AWS angekündigt, Souveränitäts-Kontrollen und -Funktionen in der Cloud bereitzustellen.

publiziert am 29.11.2022 1
image

Prime Computer kriegt ein neues Vertriebs­modell

Der neue Besitzer PCP.com will die Prime-Geräte künftig auch direkt und nicht mehr rein über den Channel vertreiben.

publiziert am 28.11.2022
image

Schweizer Unternehmen investieren immer mehr in IT

Laut einer ETH-Erhebung ist der Anteil von IT-Investitionen an den Gesamtinvestitionen der Unternehmen in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen.

publiziert am 28.11.2022