Red Hat: Der ABB-Deal ist "massgebend"

14. Juli 2022 um 12:15
  • red hat
  • technologien
  • cloud
  • abb
  • industrie
  • Open Source
image

Der Industriekonzern setzt für Prozess­auto­matisierung auf Red Hat. Der neue Grosskunde soll Signalwirkung haben.

Diese Woche haben ABB und Red Hat eine Kooperation bekannt gegeben. Der Schweizer Industriekonzern will seinen Kunden digitale Lösungen on-demand und in grossem Umfang mit Red Hat Openshift zur Verfügung stellen, teilen die Unternehmen mit. "Gemeinsam werden wir die Betriebs- und Informationstechnologie näher zusammenbringen und so den Industrial Edge gestalten", lässt sich Matt Hicks, neuer CEO von Red Hat, in der Mitteilung zitieren.
Das Schweizer Team habe lange an diesem Deal gearbeitet, sagte Country Manager Richard Zobrist im Rahmen eines Medienevents. Dass der Deal kurz vor diesem Event verkündet wurde, sei Zufall. Die Partnerschaft sei "massgebend", so Zobrist, sichtlich erfreut über den Grosskunden.
Der Auftrag von ABB habe "Signalwirkung", ist der Schweiz-Chef weiter überzeugt. Man sei beispielsweise im Finance-Bereich bereits stark, gewinne nun aber auch immer mehr Kunden aus ganz neuen Bereichen, wie etwa Transport, Life Sciences oder eben Manufacturing.

Entscheidungsfindung am Netzwerkrand

Durch die Partnerschaft der beiden Firmen sollen Unternehmen, die die Prozessautomatisierungs- und Industriesoftware von ABB einsetzen, Zugang zu den auf Red Hat Enterprise Linux (RHEL) basierenden Plattformen und Application-Services erhalten, heisst es in der Mitteilung.
ABB gehe es unter anderem darum, Sensordaten am Edge zu erfassen und in Echtzeit in der Cloud zu verarbeiten. So soll bei Kunden die Entscheidungsfindung verbessert werden. Red Hat Openshift ermögliche die Containerisierung von Automatisierungssoftware, um beispielsweise Hardware-Bereitstellung zu optimieren. Die Zusammenarbeit werde dabei helfen, die "Geschäftsprozesse unserer Kunden zu verbessern, die sich in einer schnell entwickelnden digitalen Landschaft bewegen" so Bernhard Eschermann, CTO von ABB Process Automation.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Rivella modernisiert Datenspeicherung mit HPE.

Als bei Rivella das wichtige Storage-System erneuert werden musste, implementierte Bechtle zwei HPE Alletra Storages mit der HPE GreenLake Technologie und übernahm den Service dazu. Das neue System von Hewlett Packard Enterprise überzeugt durch herausragende Leistung bei hoher Datenverfügbarkeit.

image

"Schweiz ist in KI gut positioniert"

Innovate Switzerland legt ein Positionspapier zu KI vor. Darin wird eine technologieneutrale Regulierung gefordert.

publiziert am 16.5.2024
image

Meta gibt seinen Slack-Konkurrenten Workplace auf

Einst hegte der US-Konzern grosse Pläne für den Kollaborationsdienst, in zwei Jahren ist aber Schluss. Meta will sich auf KI und das Metaverse fokussieren.

publiziert am 15.5.2024
image

Google: KI-Suche und eine Antwort auf ChatGPT-4o

Die mit KI angereicherte Suche wirft ernste Fragen für Site-Betreiber auf. Google kündigte auch viele weitere KI-Neuerungen an.

publiziert am 15.5.2024