Rüschlikon lagert erstmals Gemeinde-IT aus

22. Mai 2024 um 12:17
image
Foto: zVg

Der Zuschlag für das Outsourcing geht an die Firma Upgreat aus Fehraltorf.

Rüschlikon lagert Betrieb, Support und Wartung des gesamten Informatik­systems aus. Dazu zählen laut Ausschreibungsplattform Simap rund 70 Clients, diverse Drucker und 70 in einem Rechenzentrum gehostete, übliche Applikationen. Ausgeschlossen vom Outsourcing-Vertrag ist einzig die Gemeindesoftware von Abraxas, die der IT-Dienstleister selbst hostet. Optional ausgeschrieben war überdies die Migration auf Microsoft 365.
Die Gemeinde am Zürichsee setzt dabei erstmals auf ein Full-Outsourcing. IT-Projektleiterin Annika Sousa Lima begründet gegenüber inside-it.ch, dass der Aufwand nicht weiter tragbar sei und bezüglich "Sicherheitsrisiken das interne Know-how fehlte". Die interne IT Rüschlikons beschäftigt lediglich eine Person, deren Stelle durch das Outsourcing nicht gefährdet sei, so Sousa Lima.

Drei Anbieter haben Offerten eingereicht

Der Auftrag für die nächsten vier Jahre geht an Upgreat. Der Fehraltdorfer IT-Dienstleister ist fortan für den Betrieb und Support aller Komponenten, MS-Office-Support sowie Ersatz der Clients, Monitore sowie Notebooks verantwortlich. Darüber hinaus sorgt der Anbieter für die Lieferung, Installation und schlüsselfertige Inbetriebnahme aller Komponenten mit Datenübernahme aus dem aktuellen System.
Upgreat hat sich gegen zwei weitere Anbieter durchgesetzt und verrechnet für den Auftrag insgesamt 2,3 Millionen Franken. Dieser Betrag "ist eine Hochrechnung für 10 Jahre im Rahmen der Evaluation, stellt aber nicht die effektiven Kosten dar", ergänzt Annika Sousa Lima.
Update 23. Mai 2024: Die Vergabe ist auf vier statt drei Jahre ausgelegt. Diesen Fehler haben wir korrigiert. Zudem haben wir eine Ergänzung zum Preis publiziert.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Schwyzer Kantonsratsdebatten können im Internet übertragen werden

Die Regierung war zwar dagegen, das Volk hat sich aber dafür entschieden.

publiziert am 10.6.2024
image

Neuer Leitfaden für den M365-Einsatz in Gemeinden

Die Zürcher Datenschutzbeauftragte erklärt, was bei der Einführung von Microsoft 365 berücksichtigt werden sollte, etwa mit Blick auf den Cloud Act.

publiziert am 7.6.2024 2
image

Neuer Steuerungsausschuss Cyberstrategie steht

Das Gremium soll die Nationale Cyberstrategie prüfen und weiterentwickeln. Maya Bundt übernimmt das Präsidium.

publiziert am 7.6.2024 1
image

"Bund hat richtige Lehren aus Fall Xplain gezogen"

Bei 660 sicherheitsrelevanten Verträgen mit IT-Dienstleistern sind ungenügende Bestimmungen identifiziert worden. Nun laufen Nachverhandlungen. Abgesehen davon ist alles super.

publiziert am 6.6.2024