SAP: Umsatzwachstum mit Cloudangeboten beschleunigt sich

22. April 2022, 08:59
  • sap
  • geschäftszahlen
  • channel
image
SAP-CEO Christian Klein: "Wir verdanken unseren Kunden ein weiteres Quartal mit starkem Cloudwachstum".

Im 1. Quartal 2022 fiel das Betriebsergebnis allerdings wegen Investitionen ins Cloudgeschäft und dem Rückzug aus Russland.

SAP hat im 1. Quartal das Wachstum angekurbelt. Allerdings haben die Investitionen in den Ausbau des Geschäfts mit Cloudsoftware und der Rückzug aus Russland das Ergebnis belastet. Anfang März hatte SAP alle neuen Verkäufe in Russland und Belarus gestoppt sowie den Cloudbetrieb eingestellt.
Das Cloudgeschäft, das erneut anzog, bot hingegen Grund zur Freude in Walldorf. Währungsbereinigt wuchsen die Umsätze dort um 25% und betrugen 2,8 Milliarden Euro. Das Geschäftsfeld geniesst bei SAP-Chef Christian Klein hohe Priorität.
Der Gesamtumsatz zog um 11% auf knapp 7,1 Milliarden Euro an. Damit übertraf der Konzern die Erwartungen der Experten beim Erlös, verfehlte sie aber beim Ergebnis. Die Prognosen für das laufende Jahr wurden erwartungsgemäss bestätigt.
Das um Sondereffekte bereinigte Betriebsergebnis sei in den ersten drei Monaten des Jahres im Vergleich zum Vorjahr aber um 4% auf 1,68 Milliarden Euro gefallen, teilte der Konzernmit. Unter dem Strich brach der Gewinn um 41% auf 632 Millionen Euro ein.

Loading

Mehr zum Thema

image

BBT kriegt eine neue Mutter-Organisation

Der BBT-Besitzer Volaris gründet Vencora. Die neue Organisation soll global passende Fintech-Unternehmen kaufen, um ein Technologie-Ökosystem für den Finanz-Sektor aufzubauen.

publiziert am 25.11.2022
image

Aargau migriert die SAP-Basis für 10 Millionen Franken in die Cloud

Der Kanton wechselt von einem On-Prem- in einen Cloud-Betrieb und vergibt den Auftrag für 10 Millionen Franken freihändig an SAP Schweiz.

publiziert am 25.11.2022
image

Fenaco gründet neue IT-Töchter

Über die Firma Sevra will die Agrargenossenschaft Soft- und Hardware-Lösungen für die Landwirtschaft in der Schweiz und in Frankreich bieten.

publiziert am 25.11.2022
image

Privatkunden bleiben wichtigstes Segment bei Salt

Salt ist in den ersten 9 Monaten weiter gewachsen und hat auch den Betriebsgewinn gesteigert. Bei den Firmenkunden sieht der Telco Potenzial.

publiziert am 25.11.2022