Schon wieder Störung bei Swisscom, auch Notrufnummern fielen aus

14. Juli 2022, 15:09
  • channel
  • störung
  • telco
  • swisscom
image
Foto: Laura Rivera / Unsplash

Gestört war das Mobilfunknetz, auch die Notrufnummern fielen zum Teil aus.

Auf dem Swisscom-Netz hat es am Donnerstagnachmittag, 14. Juli, zwischen 14:26 und 14:58 Uhr eine Störung gegeben. Danach sei der Service wieder vollumfänglich zur Verfügung gestanden, teilte Swisscom auf Anfrage von 'Keystone-SDA' mit. Betroffen waren zum Teil auch die Notrufnummern. Es konnten keine neuen Verbindungen aus dem Mobilfunknetz und ins Mobilfunknetz aufgebaut werden. Betroffen von der Störung waren auch die Business-Nummern. Bestehende Verbindungen waren gemäss aktuellen Analysen nicht von der Störung betroffen, Notrufe konnten grösstenteils zugestellt werden, erklärte Swisscom. Die Ursache sei ein Konfigurationsfehler gewesen. Die Störung betraf unter anderem die Notrufzentrale in Baselland. Gemäss einer Meldung von 'Alertswiss' waren dort die Notrufnummern 112, 117 und 118 der Polizei, Sanität und Feuerwehr betroffen. Gegen 16.45 meldete ein Polizeisprecher, dass der Schaden behoben sei und die Notrufnummern wieder erreichbar seien. In Genf teilte der Feuerwehr- und Rettungsdienst (SIS) mit, dass es seit 15 Uhr Schwierigkeiten gebe, die Notrufnummern von Mobiltelefonen aus zu erreichen. Anrufe auf Festnetzanschlüsse funktionierten hingegen normal. "Wir empfehlen der Bevölkerung, die Festnetzleitungen zu benutzen", sagte Leutnant Nicolas Millot, Sprecher des SIS.
Mehrere grosse Störungen beim Telco hatten auch Bundesrätin Sommaruga auf den Plan gerufen. Nach einer gewissen Ruhe fiel zuletzt im Mai 2022 in der ganzen Schweiz das Internet von Swisscom aus.

Loading

Mehr zum Thema

image

Swisscom verliert Festnetztelefonie von Basel-Stadt an Sunrise

Im Rahmen der Mitgliedschaft bei eOperations Schweiz sind die Verwaltung des Kantons Basel-Stadt plus Uni, Spital, Verkehrs-Betriebe und Industrielle Werke zu Sunrise gewechselt.

publiziert am 12.8.2022
image

Wegen Korruption verurteilter Samsung-Chef begnadigt

Die Begnadigung soll Lee Jae-yong laut Justizminister erlauben, einen Beitrag zur "Überwältigung der wirtschaftlichen Krise" des Landes zu leisten.

publiziert am 12.8.2022
image

Schwacher PC-Markt belastet Lenovo

Wachstum in anderen Bereichen kann die Rückgänge im PC-Absatz nicht wettmachen. Der chinesische Hersteller stagniert.

publiziert am 11.8.2022
image

Software-Schmiede Magnolia geht an deutschen Investor Genui

Der Basler Anbieter von Content-Management-Systemen hat einen neuen Besitzer gefunden. Mit zusätzlichem Kapital soll das internationale Wachstum von Magnolia angetrieben werden.

publiziert am 10.8.2022