Schweizer IT-Outsourcing-Startup sammelt eine Million Franken

5. Mai 2023 um 09:17
  • innovation
  • startup
  • finanzierung
  • schweiz
image
Kudah Mushambi und Andreas Henning, die beiden Gründer von Adaire Technology Services. Foto: Linkedin

Adaire Technology Services hat eine Seed-Finanzierung abgeschlossen. Mit dem frischen Kapital will das Jungunternehmen seine Dienstleistungen erweitern.

Adaire Technology Services hat in einer Seed-Finanzierung unter Leitung des Schweizer Angel-Investors Nicolas Thomet eine Million Franken gesammelt. Das IT-Startup mit Sitz in Winterthur betreibt mit Remote-Teams aus Afrika Tech-Outsourcing für Unternehmen, unter anderem in den Bereichen Softwareentwicklung, Date Science und Backoffice-Services.
Mit dem frischen Geld will Adaire Technology Services sein Wachstum beschleunigen und die Dienstleistungen erweitern. So wolle man etwa das Geschäft auch in Ghana ausbauen oder die Vertriebs- und Marketingteams in der Schweiz und in Deutschland aufstocken.
"Angesichts der deutlichen Vorhersagen über die Talentlücke, mit der die Schweiz und Deutschland konfrontiert sind, und der eindeutigen Unterauslastung eines enormen Talentpools in Afrika, ist die sich bietende Gelegenheit zur Lösung von Problemen beider Regionen klar. Wir freuen uns sehr über die Unterstützung unserer neuen Investoren, um unser Serviceangebot zu erweitern", sagte Kudah Mushambi, Mitgründer und CEO von Adaire.
Adaire beschäftigt derzeit 15 Mitarbeitende in Namibia, einen Mitarbeiter in Deutschland und einer in der Schweiz.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

No-Code-Testplattform sammelt 1,3 Millionen Franken

Das Dietliker Startup Progile hat für die Weiterentwicklung seiner Plattform Testresults.io eine Finanzierungsrunde abgeschlossen.

publiziert am 16.4.2024
image

Fotokite sammelt 10 Millionen Franken

Das schweizerisch-amerikanische Unternehmen stellt Drohnen für Ersthelfer her und möchte expandieren.

publiziert am 15.4.2024
image

Google testet KI-Antworten in Suchergebnissen

Steht bald ein grosses Update für die Suchmaschine bevor? Google mischt testweise KI-generierte Antworten unter die Suchresultate.

publiziert am 11.4.2024
image

ETH-Forschende entwickeln einen hüpfenden Weltraumroboter

Der "Spacehopper" soll dereinst Himmelskörper wie Asteroiden und Monde erforschen. Im Video ist er in der Schwerelosigkeit zu sehen.

publiziert am 11.4.2024