Sechs neue Vorstandsmitglieder für Digitalswitzerland

19. Mai 2022, 12:37
  • people & jobs
  • verband
  • digitalswitzerland
image
Foto: Nick Fewings / Unsplash

Zwei Vertreterinnen von Google, die CEO der CSS und die COO der UBS Schweiz sowie Vertreter von Migros und Swico gehören neu zum Gremium.

Die sechs von einem Nominierungsausschuss zur Wahl in den Vorstand vorgeschlagenen Kandidatinnen und Kandidaten erhielten an der Generalversammlung von Digitalswitzerland ein einstimmiges Votum, teilt die Standortinitiative mit. Philomena Colatrella (CEO CSS), Anna Takihara (Google) und Jill Kümin (Google) im Jobsharing-Tandem, Rainer Baumann (COO Migros Genossenschafts Bund), Adrian Müller (Präsident Swico) und Sabine Magri (COO UBS Schweiz) nehmen neu im Gremium Einsitz.
Mit dem vor einem Jahr zum Präsidenten berufenen Sascha Zahnd umfasst der Digitalswitzerland-Vorstand 23 Mitglieder. Zahnd sowie die restlichen Vorstandsmitglieder seien für eine weitere einjährige Amtsperiode wiedergewählt worden, so die Mitteilung.
Das Jahr 2022 markiere für Digitalswitzerland eine wichtige Etappe der Strategieverfeinerung und Neuausrichtung, heisst es weiter. "Die Ernennung des neuen Managing Directors Stefan Metzger im Januar 2022 unterstreicht den Übergang zu einer stärkeren Wirkungsorientierung mit sechs Schwerpunktaktivitäten." Die Prioritäten für 2022 würden sich auf die zentralen Wirkungsbereiche Bildung, Cybersecurity, E-Health, E-Sustainability, Stärkung von Regionen und KMU und schliesslich Cloud-Verfügbarkeit und Infrastruktur konzentrieren.

Loading

Mehr zum Thema

image

Jetzt hat auch das BLW einen Chefdigitalisierer

Cédric Moullet wird als Vizedirektor im Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) die Digitalisierung und das Datenmanagement verantworten.

publiziert am 29.6.2022
image

Japans Chiphersteller sorgen sich um fehlende Fachkräfte

In den nächsten 10 Jahren benötigen Toshiba, Sony & Co. 35'000 Spezialistinnen und Spezialisten, um mit dem Investitionstempo Schritt zu halten.

publiziert am 29.6.2022
image

Novartis streicht in der Schweiz mehr als 10% der Stellen – IT betroffen

1400 der 11'600 Jobs in der Schweiz könnten wegfallen. Vom Stellenabbau betroffen ist auch die IT-Abteilung des Pharmakonzerns.

publiziert am 29.6.2022
image

Neuer Chef bei Devolo Schweiz

Jean-Claude Jolliet geht, sein Nachfolger heisst Christoph Dubsky.

publiziert am 28.6.2022