Sheryl Sandberg hat gekündigt

2. Juni 2022, 08:49
image
Foto: Facebook

Co-Geschäftsführerin Sheryl Sandberg hört beim Facebook-Konzern Meta auf.

"Nach 14 Jahren werde ich Meta verlassen", schrieb Sheryl Sandberg am Mittwoch auf ihrer Facebook-Seite.
Sandberg versicherte, dass diese Jahre an der Seite von Mark Zuckerberg eine grosse Ehre gewesen seien. Nun aber trete sie als Geschäftsführerin zurück. Sie wolle sich künftig mehr um ihre Wohltätigkeits-Aktivitäten kümmern.
Die 52-Jährige sammelte erste Erfahrungen bei Google und kam 2008 zu Facebook. Als Verantwortliche für das operative Geschäft spielte sie eine federführende Rolle dabei, dass aus dem sozialen Netzwerk ein Milliarden-Konzern wurde.
In den vergangenen Jahren gab es immer wieder Spekulationen über ein abgekühltes Verhältnis zwischen dem 38-jährigen Zuckerberg und Sandberg – was stets zurückgewiesen wurde. Im Verwaltungsrat von Meta soll Sandberg weiter bleiben.

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

Meta spart und gibt sich optimistisch

Mark Zuckerberg kündigt ein "Jahr der Effizienz" an. Gestrichen werden Investitionen in RZs, das Management wird umgebaut.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023