Sind Sie bereit für das neue Datenschutzgesetz?

22. August 2023 um 12:28
  • security
  • Datenschutz
  • Gesetz
image
Foto: Towfiqu barbhuiya / Unsplash

In genau 10 Tagen tritt das neue Datenschutzgesetz (DSG) in Kraft. Erfahren Sie das Wichtigste in Kürze und verraten Sie uns, wie weit Sie in den Vorbereitungen sind.

Am 1. September tritt das totalrevidierte Datenschutzgesetz in Kraft – das ist heute in 10 Tagen. Unternehmen und Organisationen hatten genügend Zeit, sich darauf vorzubereiten. Schliesslich wurde es vom Parlament vor fast 3 Jahren verabschiedet.
Beim neuen DSG werden die Schrauben angezogen, sagte Rechtsanwalt Martin Steiger im Interview mit uns. "Das heutige Datenschutzgesetz ist ein Papiertiger", so Steiger.
Das Wichtigste in Kürze
Neu wird eine Meldepflicht bei bestimmten Datenschutzverstössen eingeführt. Man muss also reagieren und kann solche Fälle nicht liegen lassen. Darüber hinaus kann der Datenschutzbeauftragte (Edöb) von Amtes wegen tätig werden und persönliche Bussen von bis zu 250'000 Franken aussprechen.
Unklar ist, wie schlagkräftig das um 8 Stellen erweiterte Team des Datenschutzbeauftragten sein wird. "Die beschränkten Ressourcen des Edöb sind die grösste Schwäche des neuen Gesetzes”, sagte Steiger. Handkehrum geistert in der Branche das Gerücht umher, dass der Edöb bereits jetzt Datenschutzverstösse sammelt, um in der Zeit nach dem Inkrafttreten des Gesetzes ein paar Exempel statuieren zu können.
Bereits auf gutem Weg ist die Krankenkasse Swica, wie uns Fabian Ringwald, CIO, und Jérôme Egli, Head of Compliance & Privacy, im Podcast erzählt haben. Wir haben mit den beiden über Verantwortlichkeiten und geleistete Aufwände gesprochen. Erfahren Sie in der Episode, was das Datenschutzgesetz in der Praxis für viele Unternehmen bedeutet.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Amherd: "Es gibt ein Interesse, die Konferenz zu sabotieren"

Die Ukraine-Konferenz macht die Schweiz zu einer Zielscheibe für Cyberangriffe, was aber nicht anders zu erwarten war.

publiziert am 10.6.2024
image

Apple tüftelt an eigenem Passwort­manager

Angeblich will Apple diese Woche eine eigene App zum Speichern von Kennwörtern lancieren. Sie soll Teil der wichtigsten Betriebssysteme des Konzerns werden.

publiziert am 10.6.2024
image

Quellcode von New York Times gestohlen

Im Januar wurden der Zeitung interne Daten aus Github-Repositories gestohlen. Darunter befand sich auch der Quellcode, der jetzt geleakt wurde.

publiziert am 10.6.2024
image

Schluss mit schwachen und kompromittierten Passwörtern in Active Directory

Passwörter sind immer noch die wichtigste Methode zur Authentifizierung von Nutzern und zur Absicherung des Zugriffs auf Daten Ihrer Organisation. Das macht sie aber auch zu beliebten Zielen der Cyberkriminellen. Doch es gibt Tools und Methoden, um die Passwortsicherheit wirkungsvoll zu verbessern.