SITS kauft schon wieder zu

13. Dezember 2022, 15:56
  • channel
  • sits
  • übernahme
  • Securedevice
  • schweiz
image
Foto: Romain Dancre / Unsplash

Die Security-Gruppe SITS übernimmt den dänischen Security-Spezialisten Securedevice. Über den Kaufpreis wurde nichts preisgegeben.

Die Swiss IT Security Group (SITS) ist weiter auf Einkaufstour: Neu gehört auch der dänische Security-as-a-Service-Spezialist Securedevice zur Gruppe. Mit der Übernahme wolle man das Portfolio von Cybersecurity-Dienstleistungen stärken, heisst es in einer Mitteilung. Zu den finanziellen Details des Deals machen die Unternehmen keine Angaben.
Securedevice wurde 2014 gegründet und bietet MDR/SOC-Lösungen, die Cyberbedrohungen in Unternehmen frühzeitig erkennen sollen.
"Securedevice mit seinen leistungsfähigen und skalierbaren Diensten im MDR/SOC-Markt und einer starken Delivery-Plattform stärkt unsere Position als einer der führenden IT-Sicherheitsdienstleister in Europa", sagt SITS-CEO Christian Oversohl, der erst dieses Jahr den ehemaligen Chef Philipp Stebler abgelöst hat.
Das ist nicht der erste Kauf von SITS ausserhalb der Schweiz. Im vergangenen Jahr schluckte die Gruppe etwa Traxion, einen niederländischer Anbieter von Identity- und Security-Lösungen. Auch die Aachener Firma Addag ist seit über einem Jahr Teil der Schweizer Gruppe.
SITS startete 2017 mit der Übernahme von Execure durch den Investor Ufenau. Die Security-Gruppe mit Hauptsitz in Wettingen erhielt vergangenes Jahr mit Triton einen neuen Investor. Auch unter diesem fährt SITS ihren Wachstumskurs fort und beschäftigt derzeit über 600 Mitarbeitende, so die Mitteilung.

Loading

Mehr zum Thema

image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Angeblicher Datendiebstahl: Unispital Lausanne gibt Entwarnung

Ein Hacker behauptete, im Besitz von 2 Millionen Datensätzen des Spitals zu sein. Doch das Datenpaket stammt offenbar aus Frankreich.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Inventx übernimmt DTI-Gruppe

Der Spezialist für Datentransformation und Informationsmanagement hat einen neuen Besitzer, bleibt aber eigenständig.

publiziert am 27.1.2023