Software-Panne legt Berliner Ämter lahm

3. Januar 2024 um 12:26
image
Illustration: Erstellt durch inside-it.ch mit Dall-E / GPT-4

Ein fehlerhaftes Update hat die Bürgerämter in Deutschlands Hauptstadt lahmgelegt. Gearbeitet wird seit mehreren Tagen analog – und das bleibt bis auf Weiteres auch so.

Die Berliner Bügerämter können aktuell nur eingeschränkt arbeiten, wie es auf ihrer Website heisst. Grund dafür sei ein berlinweiter Systemausfall. Und: "Es ist nicht absehbar, wann der Systemausfall behoben ist."
In einer aktuellen Mitteilung der Senatskanzlei von Deutschlands Hauptstadt heisst es, es sei zu einer technischen Fehlfunktion in einer Datenbank gekommen, die "zu Problemen in einem Fachverfahren führt, das die Bürgerämter insbesondere im Bereich des Meldewesens für ihre Dienstleistungen verwenden".

Bis auf Weiteres analog

Alle Beteiligten würden mit Hochdruck an der Behebung der Probleme arbeiten. Voraussichtlich "erst ab nächster Woche" könnten wieder alle Dienstleistungen in gewohnter Weise und vollem Umfang angeboten werden.
Wie die Berliner Zeitung 'Tagesspiegel' berichtet, werde aktuell im Notbetrieb, das heisst analog mit Stift und Zettel gearbeitet. Das Problem bestehe seit Weihnachten. "Wir werden seit da von einem Tag auf den nächsten vertröstet", zitiert die Zeitung einen der zuständigen Stadträte. Der anonyme Informant sei skeptisch, ob das Problem wie angekündigt bis nächste Woche behoben werden könne.
Die Ursache für den stadtweiten Ausfall sei ungeklärt, heisst es im Bericht weiter. Wie der 'Tagesspiegel' schreibt, dürfte ein fehlerhaftes Update die Probleme verursacht haben.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Digitale Fahrtenschreiber: Freie Fahrt für Elca?

Das Bundesamt für Strassen sucht eine Nachfolgelösung für das Verwaltungssystem von digitalen Fahrtschreiberkarten. Elca könnte der alte und neue Anbieter sein.

publiziert am 16.4.2024
image

Thurgau beginnt mit der M365-Einführung

Für die kantonale Verwaltung soll ein "umfassender digitaler Arbeitsplatz" auf Microsoft-Cloud-Basis umgesetzt werden.

publiziert am 16.4.2024
image

Was das Unispital Zürich von seinem KIS-Anbieter erwartet

Das USZ hat eine Ausschrei­bung für ein neues Klinik­informations­system publiziert. Zunächst trifft das Spital eine Vorauswahl.

publiziert am 15.4.2024
image

Samsung erhält Milliarden für Bau einer US-Chipfabrik

Der südkoreanische Konzern will neue Standorte für Entwicklung und Fertigung in den USA bauen und erhält dafür Subventionen in Milliardenhöhe.

publiziert am 15.4.2024