Sophos stellt Cybersecurity-Division neu auf

26. Juli 2022 um 08:55
  • channel
  • sophos
  • Reorganisation
  • security-software
image

Der britische Security-Software-Anbieter legt die drei bisherigen Experten-Teams unter neuem Namen zusammen.

Bislang führte Sophos mit Labs, Ops und AI drei Security-Divisionen. Wie der britische Anbieter von Sicherheitssoftware mitgeteilt hat, werden diese per sofort unter dem Namen Sophos X-Ops geführt.
Das Unternehmen behauptet, dass die neue Einheit "die prädiktiven, realitätsnahen und detailliert recherchierten Bedrohungsdaten aller Teams" vereine, und so "stärkere und innovativere Schutz-, Erkennungs- und Reaktionsfunktionen bereitstellen könne.
"Effektive Cybersicherheit erfordert eine solide Zusammenarbeit auf allen Ebenen, sowohl intern als auch extern", sagt Michael Daniel, President und CEO der, Cyber Threat Alliance, einer Vereinigung von verschiedenen Security-Providern. Nur so könnten Cyberkriminelle schnell und in grossem Umfang entdeckt, analysiert und bekämpft werden. Die Zusammenführung der separaten Teams in Sophos X-Ops zeige, dass Sophos dieses Prinzip verstanden habe, so Daniel.
Zuletzt musste Sophos Hotfixes für Lücken in der eigenen Firewall-Software bereitstellen. Die Lücke erlaubte es Angreifern, die Authentisierungs-Mechanismen auf diesen Seiten zu umgehen und eigenen Code auszuführen, wenn sie über das Internet darauf zugreifen können."

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Radicant verkleinert Geschäftsleitung

Co-Gründer und Chief Product Officer Rouven Leuener verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Die Geschäftsleitung wird von sechs auf fünf Personen reduziert.

publiziert am 16.4.2024
image

EU stellt Fragen, Broadcom macht Zugeständnisse

Nach Beschwerden von Usern und Providern hat die EU Fragen an Broadcom geschickt. Der Konzern reagierte mit einem leichten Zurückkrebsen.

publiziert am 16.4.2024
image

Salesforce will angeblich Informatica übernehmen

Derzeit laufen gemäss Berichten Gespräche über einen allfälligen Kauf. Es wäre die grösste Übernahme von Salesforce seit der Akquisition von Slack im Jahr 2020.

publiziert am 15.4.2024
image

Untersuchung findet keine Finanzmanipulationen bei Temenos

Der Bericht zur Untersuchung widerspricht den Vorwürfen, die ein Investmentunternehmen im Februar gemacht hat.

publiziert am 15.4.2024