Stefan Arn will kürzertreten

19. Mai 2022, 14:26
  • people & jobs
  • cio
  • finanzindustrie
  • ubs
  • stefan arn
image
Stefan Arn. Foto: SwissICT

Einer der prägenden IT-Leute der UBS gibt sein Amt ab, wie 'Finews' berichtet.

Wow, ist das wirklich schon 15 Jahre her? Die Zeit vergeht… Es war Anfang 2007 als Stefan Arn, vorher Chef und Besitzer von Adnovum, zur UBS ging. Dort stieg er im Laufe der Zeit bis zum Leiter Technologie für die globale Vermögensverwaltung und das Schweizer Geschäft der Grossbank auf und war zuletzt verantwortlich für ein Team von mehr als 1400 Leuten. Nun will er laut einem Exklusivbericht von 'Finews' in den Ruhestand gehen. Die Branchen-Newsplattform für die Finanzindustrie entnimmt dies einer internen Mitteilung, die ihr vorliegt.
Arns Nachfolger ist laut 'Finews' Pieter Brouwer. Dieser trete per Anfang Juni die Funktion als Chief Digital & Information Officer (CDIO) für das Schweiz-Geschäft sowie für die Vermögensverwaltung im Inland und international an. Diesen grossen Bereich habe zuvor Stefan Arn zusammen mit Pascal Emile verantwortet. Arn werde Brouwer, der seit 2017 für die UBS arbeitet, anfänglich noch beratend zur Seite stehen, so der Bericht. Gegenwärtig leite Brouwer als COO – CDIO die CDIO-Portfolios zur Transformation und Innovation, beaufsichtige die Resilienz- und Business-Continuity-Management-Aktivitäten der Bank und sei dort auch für das Finanz-, Risiko- und Strategiemanagement verantwortlich.
Stefan Arn ist nicht nur einer der prominenten IT-Strategen in der Schweizer Finanzbranche, er war auch in der IT-Branche selbst ein erfolgreicher Unternehmer. 1988 gründete er Adnovum Informatik. Die Firma wuchs kontinuierlich. Als Arn Adnovum Ende 2006 verliess, hatte das Unternehmen 120 Mitarbeitende in Zürich, Bern und Budapest und sich einen ausgezeichneten Ruf im Banking- und Security-Umfeld erarbeitet. (Mittlerweile hat Adnovum bereits 600 Mitarbeitende.) Arn wurde 2003 von Ernst & Young zum Entrepreneur of the Year erkoren. Von Mitte 2006 bis Mitte 2009 war er zudem Präsident von ICTSwitzerland.

Loading

Mehr zum Thema

image

Neue SEC-Regeln: Unternehmen sollen über Krypto-Risiken informieren

Einen Monat nach dem berüchtigten FTX-Sturz veröffentlicht die US-Börsenaufsicht neue Richtlinien. Unternehmen sollen ihre Risiken auf dem Kryptomarkt offenlegen.

publiziert am 9.12.2022
image

Canon Schweiz ernennt neuen Channel-Chef für den Printing-Bereich

Jürg Helbling leitete den Bereich seit fast 10 Jahren. Nächstes Jahr ruft allerdings die Pensionierung. Für ihn wird dann Willi Hagen übernehmen.

publiziert am 8.12.2022
image

Thomas Knüsel wird neuer CEO bei Cyberlink

Er folgt auf Beat Tinner, der weiterhin als Verwaltungsratspräsident amtieren wird. Zudem wurden Sonja Bucher und Michael Sommer in die Geschäftsleitung aufgenommen.

publiziert am 8.12.2022
image

IMS Software ernennt neuen CEO

Ab Anfang nächstes Jahr übernimmt Alexander Meyer die Position des Geschäftsführers von Kurt Rüegg. Dieser bleibt dem Unter­nehmen aber erhalten.

publiziert am 7.12.2022