Thomas Büchel verlässt Teamwork

14. Mai 2024 um 13:53
image
Thomas Büchel (l.) und Dieter De Meyer. Foto: zVg

Der "Teamworker der ersten Stunde" verlässt den SAP-Berater. Auf ihn folgt ein ebenfalls langjähriger Mitarbeiter.

Der SAP-Berater Teamwork gibt einen Wechsel im Schweizer Management bekannt: Dieter De Meyer hat die Leitung des Technology Consulting Teams übernommen und ist damit auch in die Geschäftsleitung eingetreten. Er folgt auf Thomas Büchel, der sich per Ende Mai in die Frühpension verabschieden wird.
"Tom ist ein Teamworker der ersten Stunde und hat seit seinem Eintritt 2008 wesentlich zum Erfolg des Unternehmens beigetragen", sagt Stefan Zapf, CEO von Teamwork Schweiz.
Sein Nachfolger, Dieter De Meyer, ist laut einer Mitteilung seit 2011 beim SAP-Berater tätig und war bisher Stellvertreter von Büchel. Vor seinem Wechsel zu Teamwork war er unter anderem bei T-Systems und Synthes tätig.
Insgesamt beschäftigt der in Genf von Philippe Rey-Gorrez gegründete SAP-Berater 1200 Mitarbeitende an über 20 Standorten. Die Schweizer AG mit Standorten in Bern und Zürich sowie München und Bratislava ist seit 2007 fokussiert auf Projekte im deutschsprachigen Markt.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

SAP findet offenbar viele Freiwillige für Früh­pensionierung

Bei SAP läuft eine Reorganisation, die einen Stellenabbau mit sich bringt. Berichten zufolge melden sich aber auch Tausende freiwillig für ein Abfindungs­programm.

publiziert am 7.6.2024
image

Inventx verliert seinen CEO

Pascal Keller hört per Ende Juni als CEO aufgrund unterschiedlicher Auffassung zur weiteren Entwicklung des Unternehmens auf. Mitgründer und Inhaber Gregor Stücheli übernimmt interimistisch.

publiziert am 7.6.2024
image

Podcast: Was SAP von US-Anbietern lernen kann

Die erste internationale Episode überhaupt: Wir senden aus Orlando, Florida, und berichten über die Neuheiten der Hausmesse von SAP. Alles zu KI, Cloud und die Realität von Unternehmen, die oft anders ist, als es SAP gerne hätte.

publiziert am 7.6.2024
image

Uri will gemeinsame IT-Organisation für Gemeinden und Schulen

Uri Informatik AG soll die Organisation dereinst heissen und dabei helfen, Gelder zu sparen.

publiziert am 6.6.2024