Valiant hat seine Arbeitsplätze in die Cloud migriert

6. Juni 2024 um 14:21
image
Valiant-Geschäftsstelle in Rapperswil. Foto: zVg

Zusammen mit Inventx hat die Bank 2000 Endgeräte migriert. Zukünftig werden die Workplace Services in einer Multi-Cloud betrieben.

85 Geschäftsstellen in 15 Schweizer Kantonen betreibt die Bank Valiant. Das Finanzinstitut beschäftigt über 1000 Mitarbeitende, die jetzt "moderne, digitale Arbeitsplätze erhalten", wie das Unternehmen mitteilt. Valiant hat sich dabei für die Digital Workplace Services von Inventx entschieden.
Der IT-Dienstleister hat dafür laut Mitteilung innerhalb von 15 Monaten 2000 stationäre und mobile Endgeräte in die ix.Cloud und auf Microsoft 365 migriert. Man betreibe nun sämtliche Workplace Services der Bank integriert in einer hybriden Multi-Cloud-Umgebung als Managed Service.
Für die Sicherheit der digitalen Arbeitsplätze würden Cyber Security Services aus dem Inventx Cyber Resilience Center sorgen. Datenschutz und Compliance seien "durch die Kombination der skalierbaren Public-Cloud-Ressourcen mit der Inventx-eigenen hochsicheren ix.Cloud gewährleistet, die eine Datenhaltung in der Schweiz garantiert".
Michael Eisenrauch, Leiter Operations und IT sowie Mitglied der Geschäftsleitung von Valiant, erklärt in der Mitteilung, die neuen Workplaces würden nicht nur Mitarbeitenden den Arbeitsalltag erleichtern. "Es können auch Prozesse optimiert werden, wovon auch unsere Kundschaft profitiert. Die Gesamtinfrastruktur funktioniert reibungslos. Mit Inventx haben wir eine verlässliche Partnerin gefunden, die bestens auf unsere Bedürfnisse eingegangen ist."

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Europa kriegt ein eigenes "Twint"

Das neue europäische Bezahlsystem "Wero" der European Payments Initiative wurde lanciert. Vorbild für die mobile Bezahllösung war das schweizerische Twint.

publiziert am 2.7.2024 3
image

68 Flüge von IT-Panne am Zürcher Flughafen betroffen

Am Freitagnachmittag konnten am Zürcher Flughafen rund 90 Minuten lang keine Flugzeuge starten und landen. Ein Bug habe eine Störung zwischen zwei Applikationen ausgelöst, so Skyguide.

publiziert am 1.7.2024
image

IT-Probleme legten den Flughafen Zürich lahm

Wegen einer Störung bei Skyguide starteten am Freitag Nachmittag keine Flugzeuge.

publiziert am 28.6.2024
image

SAP Schweiz erweitert Geschäftsleitung

Ab sofort übernimmt Amaly Ellender die Leitung des Bereichs Customer Services & Delivery. In dieser neuen Rolle soll sie die Cloud-Transformation bei Kunden beschleunigen.

publiziert am 28.6.2024