Weinfelden: Der alte Outsourcing-Partner ist auch der Neue

8. Mai 2024 um 14:18
image
Luftaufnahme der Stadt mit 11'900 Einwohnerinnen und Einwohnern. Foto: Donald Kaden / Flickr / Lizenz: CC BY-NC-SA 2.0 Deed

Wie bereits vermutet, verlängert die Stadt Weinfelden ihren Vertrag mit Abraxas. Der Auftrag ist knapp eine Million Franken schwer.

Anfang Jahr gab die Gemeinde Weinfelden bekannt, dass sie einen neuen Outsourcing-Partner braucht. Der seit fünf Jahren bestehende Rahmenvertrag mit Abraxas neigt sich im Sommer dem Ende zu. Aufgrund der Formulierung der Ausschreibung haben wir bereits damals spekuliert, dass der neue Outsourcing-Partner von Weinfelden der gleiche sein könnte wie der Alte.
Nun ist dieser Sachverhalt Tatsache. Am Karfreitag hat die Stadt Weinfelden einen entsprechenden Zuschlag an Abraxas publiziert. Insgesamt vier Unternehmen haben sich für den Auftrag beworben, die Preisspanne der eingegangenen Angebote reichte von 923'904 bis 2,1 Millionen Franken. Dabei hat Abraxas laut der Begründung mit dem preislich günstigsten Angebot überzeugt.
"Das Angebot von Abraxas erfüllt die Anforderungen umfassend und erweist sich hinsichtlich sämtlicher Bewertungskriterien als das Beste." Das Angebot habe sich durch den gezeigten Lösungsansatz sowie einer überzeugenden Lösungspräsentation von den anderen abgehoben, wird der Entscheid begründet. Bei den Zuschlagskriterien hat Abraxas 978,6 von 1000 möglichen Punkten erzielt.
Der IT-Dienstleister wird jetzt für weitere vier Jahre für das Sourcing, den Betrieb, den Unterhalt und den Support der ICT-Infrastruktur der Stadt Weinfelden zuständig sein. Danach gibt es die Möglichkeit für eine Verlängerung um ein weiteres Jahr mit bestehenden Clients beziehungsweise um vier Jahre mit neuen Clients.

Möchten Sie uns unterstützen?

Inside IT steht für unabhängigen und qualitativ hochwertigen Journalismus. Unsere Inhalte sind kostenlos verfügbar und bleiben dies auch weiterhin. Umso mehr würden wir uns freuen, wenn Sie unsere Arbeit und unsere Recherchen mit einem Betrag Ihrer Wahl unterstützen. Vielen Dank!
Jetzt unterstützen



Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Zürcher Justizdirektion beschafft IT-Unterstützung

Die Direktion schliesst mit zahlreichen IT-Dienstleistern Rahmenverträge über mehrere Millionen Franken für Personalressourcen ab.

publiziert am 10.6.2024
image

Schwyzer Kantonsratsdebatten können im Internet übertragen werden

Die Regierung war zwar dagegen, das Volk hat sich aber dafür entschieden.

publiziert am 10.6.2024 1
image

Neuer Leitfaden für den M365-Einsatz in Gemeinden

Die Zürcher Datenschutzbeauftragte erklärt, was bei der Einführung von Microsoft 365 berücksichtigt werden sollte, etwa mit Blick auf den Cloud Act.

publiziert am 7.6.2024 2
image

Neuer Steuerungsausschuss Cyberstrategie steht

Das Gremium soll die Nationale Cyberstrategie prüfen und weiterentwickeln. Maya Bundt übernimmt das Präsidium.

publiziert am 7.6.2024 1