Sponsored

Welche Vorteile bietet ein Incident Response Retainer?

  • security
  • ispin
image

Erfolgreiche Cyberangriffe treffen Unternehmen häufig dann, wenn sie am wenigsten damit rechnen. Nur wenige Firmen sind in der Lage, schnell genug zu reagieren, um die Folgen der Attacke gering zu halten. Ein Incident Response Retainer hilft mit Unterstützung vor und nach einem Sicherheitsvorfall.

Die Zahl der Cybersecurity-Vorfälle nimmt stetig zu. Die Gefahr ist hoch. Kein Unternehmen bleibt auf Dauer verschont. Gleichzeitig fehlt es vielen Organisationen an Infrastruktur und Fachwissen, um auf Vorfälle reagieren zu können. In vielen Unternehmen mangelt es an Cyber Incident Response Plänen und vor allem an den für die Umsetzung notwendigen Fachkräften. Aber mit der zunehmenden Einführung von Cloud-basierten Plattformen und der wachsenden Nutzung des Internet der Dinge steigt die Gefahr. Untätig zu bleiben ist also keine Option, soll Schaden vom Unternehmen abgehalten werden. Infolgedessen setzen immer mehr Organisationen auf Incident Response Service Lösungen, insbesondere in Form von Serviceverträgen, um das Cyberrisiko zu mindern und im Falle einer Sicherheitsverletzung schnell reagieren zu können, bevor ein grösserer Schaden entsteht. Cyberresilienz kann nur mit einem robusten Plan für die Reaktion auf Vorfälle erreicht werden, der von Experten erstellt, kontinuierlich überprüft und im Ernstfall angewandt wird.

Die Vorteile eines Incident Response Retainers

Ein Incident Response Retainer bietet Unternehmen Sicherheit, da er vor und nach einem Cyber-Sicherheitsvorfall fachkundige Unterstützung bietet. Mit einem Retainer profitieren Sie von:
  • Optimierte Sicherheit durch einen strategischen Plan für die Reaktion auf Vorfälle, der die Auswirkungen und die Kosten einer Sicherheitsverletzung deutlich verringert.
  • 24/7-Zugang zu Experten für die Reaktion auf Vorfälle.
  • Festgelegte Reaktionszeiten für Ihr Unternehmen in Übereinstimmung mit den vereinbarten Service Level Agreements.
  • Verkürzte Wiederherstellungszeiten durch vorbereitete Kommunikationskanäle und vordefinierte Reaktionspläne.
  • Bessere Kostenkontrolle durch planbare Budgets und verbesserte Reaktionsfähigkeit durch Tabletop-Übungen und Bereitschaftsbewertungen.
  • Wegfall der erforderlichen Einarbeitung von eigenen Mitarbeitenden und Technologieintegration.
  • Der Möglichkeit, nachgelagerte Risiken durch die Einhaltung von Best Practices für die digitale Forensik und der Minimierung von Prozessen, um den Anforderungen der Aufsichtsbehörden gerecht zu werden.
  • Flexibilität bei der Nutzung der Retainer-Stunden.

Worauf Sie bei einem Anbieter von Incident Response Services generell achten sollten

Wenn Ihr Unternehmen auf der Suche nach einem Dienstleister für die Reaktion auf Zwischenfälle ist, sollten Sie auf einige wichtige Kriterien achten, darunter:
  • Vorbereitung und Planung der Reaktion auf einen Zwischenfall.
  • Proaktive Abhilfemassnahmen, Krisenmanagement und Krisenkommunikation zur Unterstützung von Vorfällen nach einem erfolgreichen Angriff.
  • Ersthelfer, die für tiefgreifende Untersuchungen geschult sind, auch auf Social Media Plattformen und im Dark Web.
  • Forensische Fähigkeiten zur Eindämmung und Entschärfung künftiger Bedrohungen.
Die meisten Unternehmen haben nicht täglich mit Vorfällen zu tun und fühlen sich daher oft unvorbereitet, wenn ein Angriff auf ihre Netzwerke erfolgt. Mit einem Incident Response Retainer erhält Ihr Unternehmen eine unabhängige Bewertung des Vorfalls. Ein Anbieter mit umfassender Erfahrung im Vorfallmanagement, wie ISPIN es ist, kann mit Ihrem Team zusammenarbeiten und die besten Massnahmen und den richtigen Zeitpunkt vorschlagen, um Verluste zu minimieren.

Das enthält der ISPIN Incident Response Retainer

Das ISPIN Incident Response Team hat das Ziel, jede Sicherheitsverletzung schnellstmöglich aufzuspüren, zu analysieren, einzudämmen und zu beheben, um Ihre Systeme wieder in den Normalbetrieb zurückzuführen. Aber der günstigste Vorfall ist derjenige, welcher gar nie eintritt. Deshalb geht unser Retainer weiter und umfasst:
  • Unsere Experten und ein umfangreiches Arsenal von Tools zur Analyse und Eindämmung von Sicherheitsvorfällen stehen Ihnen 7x24h zur Verfügung, auch vor Ort.
  • Regelmässiges Intelligence Briefing über die Entwicklung der Gefahrenlage.
  • Spezifische Information und Warnung über akute Gefahren für Ihre Organisation.
  • Incident Response Planung und Notfallübungen.
  • Darkweb-Analysen und Attack Surface Monitoring
  • Regelmässige Phishing Kampagnen und Awareness Trainings für Ihre Anwender.

Verlassen Sie sich nicht auf das Glück und überlassen Sie nichts dem Zufall. Seien Sie gewappnet für den Ernstfall. Nutzen Sie lieber das Know-how und die Erfahrung kompetenter Experten, um Ihr Unternehmen abzusichern. Kontaktieren Sie uns für mehr Informationen über unsere Incident Response Services.
Wenn Sie von einer aktiven Sicherheitsverletzung betroffen sind oder glauben, dass Sie von Ransomware betroffen sind, dann melden Sie den Vorfall oder kontaktieren Sie die ISPIN CSIRT-Hotline unter 0848 800 017.

Loading

Mehr zum Thema

image

Die Schatten-IT ins Licht setzen

Leuchten Sie die Schatten-IT in Ihrem Unternehmen bis in den letzten Winkel aus und schaffen Sie Transparenz über alle Ihre IT-Systeme, -Anwendungen und -Prozesse.

image

Jetzt hat ein grosser Krypto-Hack Harmony getroffen

Hacker haben Coins im Wert von rund 100 Millionen Dollar aus einem Schlüsselprodukt der US-Kryptofirma gestohlen.

publiziert am 24.6.2022
image

NCSC mahnt: Bitte keine Privatgeräte im Homeoffice

Der Zugriff aufs Firmennetzwerk mit privaten Geräten ist mit erheblichen Risiken verbunden. Das zeigt ein aktueller Ransomware-Angriff.

publiziert am 24.6.2022 6
image

Bericht zeigt russische Cyber­aktivitäten seit Kriegs­beginn

Mit dem russischen Angriffskrieg gehen massive Cyber­kampagnen einher. Diese betreffen die Ukraine, aber auch weitere Länder, darunter die Schweiz, zeigt ein Report.

publiziert am 23.6.2022