Gratis-Update auf Windows 11 bald nicht mehr möglich

27. Januar 2022, 15:07
  • technologien
  • business-software
  • microsoft
image

Das kostenlose Update auf Microsofts neustes Betriebssystem ist nur befristet verfügbar.

Auf Anfrage von inside-it.ch bestätigt Microsoft-Sprecher Tobias Steger, dass Userinnen und User von Windows 10 bald nicht mehr vom kostenlosen Update auf Windows 11 profitieren. "Das Angebot ist nur befristet verfügbar", schreibt Steger. Wann es kostenpflichtig werde, sei aber noch offen.
In einem aktuellen Blogpost schreibt Panos Panay, Produktchef der Windows-Sparte bei Microsoft, die "finale Phase des Gratis-Upgrades" beginne. Der Hintergrund der Ankündigung dürfte sein, verbliebene Windows 10 User zu einer Installation zu motivieren.
Laut Steger kommt das Angebot bis dato gut an: "Unsere Kunden nehmen das Upgrade-Angebot auf Windows 11 doppelt so häufig an, wie wir es bei Windows 10 gesehen haben."
Eine aktuelle Auswertung des IT-Asset-Management-Anbieters Lansweeper zeigt indes ein anderes Bild: Wie 'Computerweekly' berichtet, hat die Analyse von 10 Millionen Geräten ergeben, dass gerade mal 0.52% davon mit Windows 11 ausgerüstet sind. Grund für die niedrige Adoptionsrate könnte sein, dass viele Geräte aufgrund der hohen Hardware-Anforderungen von Windows 11 gar nicht erst upgegraded werden können. Lansweeper schätzt, dass weniger als 45% der analysierten Geräte überhaupt ein Upgrade durchführen könnten.
Fakt ist aber auch, dass diese Situation kürzlich kommunizierten Quartalszahlen überhaupt nicht geschadet hat. Im Gegenteil: Die Redmonder konnten Rekordzahlen kommunizieren.

Loading

Mehr zum Thema

image

Weltweite M365-Störung – alle wichtigen Dienste stundenlang offline

Betroffen waren unter anderem Azure, Teams, Exchange, Outlook und Sharepoint. Weltweit waren die Dienste für einen halben Tag offline.

publiziert am 25.1.2023 8
image

Wenn Azure nicht wäre, würde Microsoft schrumpfen

Der Konzern gibt sinkende Umsätze bei Software und Spielkonsolen bekannt. CEO Satya Nadella setzt alles auf KI.

publiziert am 25.1.2023
image

Aktivistischer Investor steigt mit Milliarden bei Salesforce ein

Beim SaaS-Anbieter könnte es noch turbulenter werden: Die aktivistische Investment­firma Elliott Management beteiligt sich mit mehreren Milliarden Dollar an Salesforce.

publiziert am 25.1.2023
image

Microsoft investiert weitere Milliarden in OpenAI

Der Tech-Gigant unterstützt die Entwickler von ChatGPT mit 10 Milliarden Dollar und beerdigt gleichzeitig den hauseigenen VR-Bereich.

publiziert am 24.1.2023