Gesundheits-App "Well" wird national ausgerollt

4. Mai 2022, 14:46
image
Foto: Julien Tromeur / Unsplash

Die App von CSS, Visana und weiteren habe nach der Beta-Phase bereits eine fünfstellige Nutzerzahl. Jetzt soll sie grossflächig von Patienten und Ärzten genutzt werden.

Nicht weniger als "die Zukunft des Schweizer Gesundheitswesens" versprechen sich die Initianten von der Gesundheitsapp "Well" laut einer Mitteilung. Im August 2021 hatte die Well Gesundheit AG, ein Joint Venture der Krankenkassen CSS und Visana, dem Digital-Health-Anbieter Medi24 sowie der Versandapotheke Zur Rose, die App in einer Beta-Version lanciert. Im November 2020 war diese erstmals angekündigt worden.
Die Testphase sei erfolgreich verlaufen, so die Mitteilung. "Aktuell verzeichnet Well nach wenigen Monaten bereits eine fünfstellige Nutzerzahl und eine Anbindung von über 4000 Ärztinnen und Ärzten." Jetzt soll die App national und für eine breite Öffentlichkeit ausgerollt werden. Durch die Vernetzung aller Akteure vereinfache Well der Schweizer Bevölkerung den Zugang zu Gesundheitsdienstleistungen und helfe, Prozesse im Gesundheitswesen effizienter und kostengünstiger zu gestalten.
image
App Well.
Laut dem Anbieter stehen Nutzerinnen und Nutzern rund um die Uhr "massgeschneiderte und qualitätsgeprüfte Services zur Verfügung, die sie auf dem gesamten Gesundheitspfad – von der Prävention bis zur Nachsorge – begleiten". Es gebe beispielsweise einen 24/7-Chat für den direkten Austausch mit einem Arzt oder einer Ärztin, einen digitalen Symptom-Check und die Möglichkeit, einen Termin mit einem Telemediziner zu vereinbaren oder Medikamente zu bestellen.
Die Plattform werde höchsten Anforderungen an Datenschutz und Datensicherheit gerecht, versprechen die Betreiber. Alle individuellen Gesundheitsdaten seien verschlüsselt und auf Servern in der Schweiz gespeichert. Die App-Nutzenden könnten selbst entscheiden, wer auf welche Daten Zugriff haben darf. In einem nächsten Schritt werde die strukturierte Übermittlung von Daten an eine Arztpraxis und an andere Leistungserbringer ausgearbeitet.

Loading

Mehr zum Thema

image

Soignez-moi gibt ein Comeback

Nachdem der Telemedizin-Anbieter Anfang Juni sein Ende bekannt gegeben hatte, konnten sich die Gründer mit dem Hauptaktionär einigen und so das Fortbestehen sichern.

publiziert am 29.6.2022
image

Bei KMU scheint Security an Relevanz zu verlieren

Eine Befragung zeigt, dass die Geschäftsleitungen kleiner Firmen sehen, dass das Cyberrisiko steigt, aber auch, dass die Umsetzung von Massnahmen stockt.

publiziert am 28.6.2022
image

Plattform bietet neue Einblicke in Schweizer KI-Forschung

Die Plattform "Sairop" listet aktuelle KI-Projekte und Forschende in der Schweiz. Ziel ist laut den Initianten, die Sichtbarkeit und Vernetzung zu fördern.

publiziert am 27.6.2022
image

Ursache der Skyguide-Panne wird untersucht

Im Spätsommer soll vollständig aufgeklärt sein, was im Juni zur Sperrung des gesamten Schweizer Luftraums geführt hat. Ein Cyberangriff war es sicher nicht.

publiziert am 27.6.2022 4