HP schliesst heikle Bios-Lücke

12. Mai 2022, 12:51
  • security
  • lücke
  • hp
image

Unter gewissen Umständen können Angreifer das Bios überschreiben. Betroffen sind mehrere PC- und Notebook-Modellreihen.

HP hat Firmware-Updates für mehr als 200 Desktop-, Laptop-, Thin-Client- und Point-of-Sale-PC-Modelle publiziert. Mit den Updates sollen zwei Sicherheitslücken in der UEFI-Firmware geschlossen werden.
Nach Angaben des Unternehmens können die Schwachstellen CVE-2021-3808 und CVE-2021-3809 auf Systemen, auf denen frühere Versionen der UEFI-Firmware laufen, die Ausführung von beliebigem Code ermöglichen. Beide Schwachstellen werden mit einem CVSS-Score von 8,8 als schwerwiegend eingestuft.
Die Lücke betrifft zahlreiche Produktlinien in verschiedenen Gerätekategorien, darunter die Business-Geräte der Linien EliteBook, Elite Dragonfly oder ProDesk. Eine vollständige Liste ist im Security Advisory verfügbar.
Auf die Probleme aufmerksam gemacht wurde HP laut 'Bleeping Computer' vom Forscher Nicholas Starke. Ihm zufolge könnte die Schwachstelle einem Angreifer, der mit Rechten auf Kernel-Ebene arbeitet, ermöglichen, seine Rechte zu erweitern. So könnten weitere Angriffe ausgeführt werden. Das Ziel eines Angriffes wäre es, das Bios zu überschreiben, führt 'Bleeping' aus. Das bedeutet, dass ein Angreifer Malware einschleusen könnte, die weder von Antiviren-Tools noch durch eine Neuinstallation des Betriebssystems entfernt werden könnte.

Loading

Mehr zum Thema

image

Cyberattacken abwehren bis zum Burnout

Laut einer aktuellen Umfrage leidet fast die Hälfte aller Incident-Responder unter extremem Stress oder sogar Burnouts.

publiziert am 11.8.2022
image

Cisco bestätigt Cyberangriff

Der Angriff fand bereits im Mai statt, die Cyberkriminellen haben jetzt angeblich erbeutete Daten veröffentlicht. Cisco schildert den Ablauf detailliert.

publiziert am 11.8.2022
image

Branchen-Grössen schaffen gemeinsamen Standard für Security-Lösungen

AWS, Splunk und weitere grosse Anbieter von Security-Software kooperieren, um die Integration von Lösungen zu vereinfachen und Datensilos aufzubrechen.

publiziert am 11.8.2022
image

Chaos Computer Club hackt Verfahren zur Videoidentifikation

Laut CCC ist die Video-Identifizierung ein "Totalausfall". Als Konsequenz des Berichts wurde in Deutschland der Zugang zur E-Patientenakte mittels Video-Ident gestoppt.

publiziert am 10.8.2022