IT-Fachkräfte sind dieses Jahr besonders gefragt

18. Januar 2023, 14:12
image
Foto: Annie Spratt / Unsplash

IT-Jobs boomen: In den Top 10 der gefragtesten Fachkräfte sind in der Schweiz 7 Spezialisierungen aus der Informatik-Branche, so ein Ranking von Linkedin.

Informatikerinnen und Informatiker brauchen sich dieses Jahr keine Sorgen zu machen: IT-Kenntnisse sind auch 2023 weiterhin sehr gefragt. In einer Linkedin-Auswertung für die Schweiz der 10 gefragten Skills finden sich gleich 7 Berufsbilder aus der Informatik.
So sieht das Schweizer Ranking "Jobs im Trend 2023" aus:
  1. Dateningenieur
  2. Site Reliability Engineer
  3. Back-End-Entwickler
  4. DevOps Engineer
  5. Entwickler: für maschinelles Lernen
  6. Manager Kundenzufriedenheit
  7. Solutions Engineer
  8. Cloud Engineer
  9. Manager Finanzdienstleistungen
  10. Engineering Manager

Egal in welcher Branche, der Bedarf an IT-Fachkräften sei hoch und biete Arbeitnehmern gute Wechsel- und Wachstumschancen, schreibt Linkedin.

Fokus auf IT-Berufsbilder einmalig

Mit Blick auf die Top 10 werde deutlich, dass Schweizer Arbeitgeber lösungsorientierte Personen und Mitarbeitenden mit praktischen Fähigkeiten bevorzugen. Das gelte besonders für die Tech-Jobs, bei denen etwa Programmiersprachen wie Python oder Javascript gefragt sind, heisst es in der Mitteilung.
Gleichzeitig sind laut der Social-Media-Plattform auch bestimmte Soft Skills beliebt, beispielsweise Organisationsfähigkeit und Zeitmanagement gesucht.
Ein solch ausgeprägter Fokus auf die IT-Branche ist im internationalen Ranking-Vergleich "nahezu einmalig" – nur in Argentinien sieht das Bild ähnlich aus wie in der Schweiz. Dagegen nehmen zum Beispiel in Deutschland, Frankreich oder Grossbritannien verstärkt kunden- und vertriebsnahe Berufe die Spitze der Top 10 ein.

Diskrepanzen zwischen Männer und Frauen

In den 10 meist gefragtesten Jobs der Schweiz offenbare sich jedoch noch ein weiterer "Trend": Bei den meisten Berufen wurden deutlich weniger Frauen als Männer eingestellt.
Die grösste Diskrepanz weist laut Linkedin der "Site Reliability Manager" auf: Nur 6% der neu eingestellten Mitarbeitenden waren Frauen, 94% Männer. Auch weitere IT-Jobs weisen vergleichbare Quoten auf. Die Gründe hierfür würden sich aus der Analyse nicht erschliessen lassen, schreibt Linkedin.

Loading

Mehr zum Thema

image

CIO Laura Barrowman verlässt Credit Suisse

28 Jahre war Barrowman in verschiedenen IT-Funktionen bei der Grossbank. Die Nachfolge ist noch nicht bekannt.

publiziert am 1.2.2023
image

Hausmitteilung: Tina Wurmbrand ist unsere neue Key-Account-Managerin

Tina Wurmbrand ist ab sofort neue Key Account Managerin bei der Winsider AG, welche die Online-Medien Inside IT, Konsider und Medinside herausgibt.

publiziert am 1.2.2023
image

Allocare beruft neuen Tech-Chef

Marco Röösli ist seit Jahresbeginn als CTO beim Softwareentwickler mit an Bord. Er soll die Produkte für die Bereiche Asset und Wealth Management weiterentwickeln.

publiziert am 1.2.2023
image

Logitech ernennt neuen COO

Das Unternehmen besetzt gleich zwei Posten neu: Prakash Arunundrum wird zum operativen Chef und Charles Boynton zum Finanzchef berufen.

publiziert am 31.1.2023