Microsoft erweitert Konto-Zwang bei Windows

10. Mai 2022, 14:42
  • technologien
  • microsoft
  • betriebssystem
image

Die Redmonder verpflichten weitere Anwender, ein Online-Microsoft-Konto einzurichten, um Windows zu nutzen.

Microsoft weitet offenbar den Zwang zu einem Online-Account aus. Einem Bericht von 'Windows Latest' zufolge besteht für Windows-Pro-Nutzer derzeit noch die Möglichkeit, ein Gerät über einen lokalen Account einzurichten. Bei Windows 11 Home ist dies bereits nicht mehr möglich, Anwender müssen ein Microsoft-Konto (MSA) anlegen.
Es gebe einige gute Gründe, MSAs zu verwenden, fasst das 'Redmondmag' zusammen: Zum Beispiel unterstützen MSAs die Multifaktor-Authentifizierung und erleichtern die Synchronisierung von Services wie Onedrive.
Schon im Februar gab es Spekulationen darüber, dass Pro-Nutzer zu einem Online-Konto gezwungen werden könnten. Dies kam gemäss dem Magazin nicht nur gut an. Denn Nutzer eines MSAs willigen ein, dass Microsoft bestimmte persönliche Informationen sammeln darf. Dies umfasst beispielsweise Name und Kontaktdaten, Geräte- und Nutzerdaten sowie Informationen über Aktivitäten und Favoriten.
Im Februar erklärte Microsoft, dass künftig "bei Windows 11 Pro, ähnlich wie bei der Home-Edition", eine Internetverbindung während dem Setup eines Gerätes erforderlich sein werde. Auch wer ein Pro-Edition-Gerät für den persönlichen Gebrauch einrichte, müsse ein MSA eröffnen.
Dies führte offenbar zu Unsicherheiten. Im aktuellen Blog bestätigen die Redmonder aber, dass geschäftlich genutzte Pro-Konten vom MSA-Zwang ausgenommen werden. "Wenn Sie das Gerät für die Arbeit oder die Schule einrichten, gibt es keine Änderung und es funktioniert wie bisher. Hierbei werde bei der Ersteinrichtung die Domain der Organisation eingegeben.
Für Unternehmen und Bildungseinrichtungen könnte diese Klarstellung durchaus eine Erleichterung darstellen, kommentiert das 'Redmondmag', insbesondere für IT-Experten, die mehrere PCs bereitstellen müssen.

Loading

Mehr zum Thema

image

Staatsarchive in Basel-Stadt und St. Gallen eröffnen "Digitale Lesesäle"

Eine neue Webplattform soll den Zugang zum umfangreichen Archivmaterial vereinfachen. Hunderttausende Datensätze sind bereits erschlossen.

publiziert am 25.11.2022
image

Accenture: "Sovereign Cloud ist ein heisses Thema"

Oracle hat eine souveräne Cloud-Region für EU-Kunden und eine Art private Public Cloud angekündigt. Wir haben mit Oracle-Partner Accenture über den hiesigen Markt gesprochen.

publiziert am 25.11.2022
image

Nächste Untersuchung zum Microsoft-Activision-Deal

Nach der EU und Grossbritannien schaut sich wohl auch die ameri­ka­nische Federal Trade Commission die Milliardenübernahme des Spielestudios genauer an.

publiziert am 24.11.2022
image

Frankreich verbietet kostenlose M365- und Google-Services an Schulen

Der Bildungsminister des Landes hat den Einsatz der Tools unter­sagt, weil die Ver­wen­dung seiner Ansicht nach gegen europäische Daten­schutz­richtlinien verstösst.

publiziert am 23.11.2022