Microsoft will nerviges Teams-Problem lösen

14. März 2024 um 13:16
  • technologien
  • Microsoft
  • business-software
image
Foto: zVg

Microsoft Teams stellt ab April auf eine einzige App für Privat- und Geschäftskunden um. Userinnen und User sollen ab dann zwischen Konten wechseln können.

Aktuell testet Microsoft eine neue Teams-App für Windows und Mac, die es Nutzerinnen und Nutzern erlaubt, zwischen mehreren Mandaten und privaten oder geschäftlichen Konten zu wechseln. "Mit diesem Update können User eine App für alle Arten von Teams-Konten verwenden", verspricht Microsoft in einem Blogpost.
Laut der M365 Roadmap startet der Roll-out weltweit im April 2024 und soll im Profilbereich eine Funktion zur Verfügung stellen, um zwischen den Accounts hin- und herzuwechseln. Das Feature sei im Rahmen des "normalen Updateprozesses" auch für kommerzielle Kunden verfügbar, heisst es.


Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Rivella modernisiert Datenspeicherung mit HPE.

Als bei Rivella das wichtige Storage-System erneuert werden musste, implementierte Bechtle zwei HPE Alletra Storages mit der HPE GreenLake Technologie und übernahm den Service dazu. Das neue System von Hewlett Packard Enterprise überzeugt durch herausragende Leistung bei hoher Datenverfügbarkeit.

image

Google: KI-Suche und eine Antwort auf ChatGPT-4o

Die mit KI angereicherte Suche wirft ernste Fragen für Site-Betreiber auf. Google kündigte auch viele weitere KI-Neuerungen an.

publiziert am 15.5.2024
image

Machen xAI und Oracle bei KI gemeinsame Sache?

Gerüchten zufolge will das KI-Startup von Elon Musk GPU-Server bei Oracle mieten. Dafür sollen 10 Milliarden Dollar fliessen.

publiziert am 15.5.2024
image

AWS und Microsoft investieren Milliarden in Europa

Es fliessen viele Big-Tech-Milliarden nach Deutschland und Frankreich. Auch die Schweiz geht nicht leer aus.

publiziert am 15.5.2024