Mobilezone übernimmt Zürcher IoT-Provider Digital Republic

23. Dezember 2022 um 09:28
image
Foto: Getty / Unsplash

Mit dem Kauf soll das Angebot im Bereich mobiles Internet ausgebaut werden. Es ist die zweite Übernahme von Mobilezone innert weniger Tage.

Mobilezone baut das Geschäft im Bereich mobiles Internet aus. Der Telekomspezialist übernimmt dazu die 2016 gegründete Zürcher Firma Digital Republic (DR), die auf digitale Angebote rund um das IoT für Privat- und Geschäftskunden spezialisiert ist. Mit dem Zukauf ergänze Mobilezone sein Portfolio mit einem neuen Geschäftsfeld, so die Mitteilung.
Im laufenden Jahr dürfte Digital Republic den Angaben zufolge mit rund 20 Beschäftigten einen Umsatz von 4,5 Millionen Franken erzielen. Über die finanziellen Details zur Übernahme haben die beiden Parteien Stillschweigen vereinbart. Finanzieren will Mobilezone den Kauf aus den Eigenmitteln und über bestehende Kreditlinien.
Es ist die zweite Übernahme innerhalb weniger Tage. Am 18. Dezember vermeldete Mobilzone den Kauf von Siga Exchange. Das Unternehmen ist der Telco-Lieferant der US-Army an deren Stützpunkten in Deutschland. Die Akquise stärke auch das Geschäft mit der Deutschen Telekom, so Mobilezone damals.
Der Handyanbieter verspricht sich denn auch viel von seinen jüngsten Zukäufen. Laut CEO Markus Bernhard ist der Zukauf von DR in der Schweiz strategisch wesentlich bedeutsamer und auch für einen deutlich grösseren Anteil der Übernahmekosten verantwortlich. Um über konkrete Synergien zu sprechen, sei es zwar noch zu früh, fügte er an. Allerdings sei die Plattform von DR "top-aktuell" und eine Migration der Mobilezone-Plattformen sei sicher eine starke Synergiemöglichkeit. Insbesondere DR wächst derzeit offenbar auch sehr rasant. Der für 2022 erwartete Umsatz von rund 4,5 Millionen Franken entspräche gegenüber dem Vorjahr beinahe einer Verdoppelung. Die Verschuldung soll trotz Zukauf konservativ bleibe, so Bernhard. Das bis 2025 laufende Aktienrückkaufprogramm wird indes im kommenden Jahr ausgesetzt.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Heisst Klara bald E-Post?

Wie inside-it.ch erfahren hat, könnte der Name Klara bald verschwinden. Die heutige Post-Tochter rückt wohl auch namenstechnisch näher an den Gelben Riesen.

publiziert am 12.4.2024
image

Amazon verabschiedet sich weitgehend vom Alexa-Skills-Programm

Skills-Entwickler erhalten keine AWS-Credits mehr und auch das Developer-Rewards-Programm geht zu Ende.

publiziert am 12.4.2024
image

José Jiménez wird neuer Sales Manager von Peoplefone

Jiménez leitet die neuen Bereiche Mobile und Internet. Zuvor war er für Cancom, Sunrise und Swisscom tätig.

publiziert am 11.4.2024
image

Vantage eröffnet weiteren RZ-Campus in Zürich

In Glattfelden beginnt der Bau des zweiten Schweizer Rechenzentrums. Der Anbieter betreibt sein bisheriges RZ in Winterthur mit AWS als Kunden.

publiziert am 11.4.2024