Neue prominente Moveit-Opfer bekannt

29. Juni 2023 um 15:09
image
Auch das Consulting-Unternehmen PWC hat's erwischt. Foto: Adam Jones / Unsplash

Die Ransomware-Bande Clop macht ernst. Von immer mehr Firmen veröffentlichen sie gestohlene Daten. Darunter befinden sich EY, PWC, Schneider Electric und Siemens.

Die Opferliste der Ransomware-Bande Clop wird immer länger. Seit Anfang Juni nutzen die Cyber­kri­mi­nel­len eine kritische Sicherheitslücke in der Managed-File-Transfer-Lösung Moveit aus, um Informationen von Unternehmen zu stehlen. Unter den Opfern befinden sich beispielsweise die hiesige Krankenversicherung ÖKK oder der Schweizer Baukonzern Marti.
Nun sind weitere bekannte Grosskonzerne auf dem Darknet-Blog von Clop aufgetaucht. Die Bande behauptet unter anderem, Daten von den Be­ra­tungs­unter­nehmen Ernst & Young (EY), Pricewaterhousecoopers (PWC) sowie dem Internet-of-Things-Hersteller Schneider Electric und dem Energie­unter­nehmen Siemens Energy erbeutet zu haben.
Weitere Details nennen die Cyberkriminellen nicht. Wie 'Heise' schreibt, finden sich aber auf einigen Unterseiten die Datenmengen, die die Kriminellen angeblich kopiert haben. Bei EY sind es demnach 3 Gigabyte, bei PWC sogar 121 Gigabyte. Hinzu kommen bei beiden Unternehmen aber auch noch Archive, die Clop erbeutet haben will.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Zero-Day-Lücke bedroht PAN-OS-Software von Palo Alto

Während drei Wochen konnten Hacker über eine kritische Schwachstelle in den betroffenen Systemen Remotecode ausführen. Der Hersteller empfiehlt dringende Massnahmen.

publiziert am 15.4.2024
image

Wo sich der Grossteil der Cybercrime-Aktivitäten abspielt

Eine Forschungsarbeit der Universität Oxford zeigt die globalen Cybercrime-Hotspots. Dies soll dem privaten wie öffentlichen Sektor helfen, Ressourcen gezielt einzusetzen.

publiziert am 12.4.2024
image

Podcast: Das Gesundheitswesen und die Cybersicherheit

Das Bundesamt für Gesundheit ist auf der Suche nach einem Dienstleister, der Unterstützung im Bereich Cybersicherheit bietet. In einer Ausschreibung haben wir mehrere Mängel festgestellt. In der aktuellen Podcast-Episode reden wir unter anderem darüber.

publiziert am 12.4.2024
image

Die neuen Namen im Ransomware-Geschäft

Neue Banden wie Akira, Qilin oder Rhysida haben in der Schweiz bereits Opfer gefunden. Wir haben uns gefragt, wer und was sich dahinter verbirgt – und Antworten gefunden.

publiziert am 11.4.2024