100-Millionen-RZ in Oberengstringen kurz vor Baubeginn

2. November 2011 um 14:55
  • cloud
  • equinix
  • rechenzentrum
image

Baubewilligungen erteilt, erste Bauphase soll bereits im Juli oder August nächstes Jahr abgeschlossen sein.

Baubewilligungen erteilt, erste Bauphase soll bereits im Juli oder August nächstes Jahr abgeschlossen sein.
Der Wettbewerb im attraktiven Markt für Rechenzentrumsdienstleistungen verschärft sich. Nachdem im März Green.ch ein neues Rechenzentrum mit vorläufig 3'300 Quadratmetern Nutzfläche in Lupfig und im Mai e-shelter einen riesigen Neubau mit 7'000 Quadratmetern Nutzfläche in Rümlang eröffnet haben, legt nun Konkurrent Equinix nach.
Die Baubewilligungen für den Um- und teilweisen Neubau der ehemaligen Blumenbörse in Oberengstringen bei Zürich zu einem Rechenzentrum liegen nun alle vor, wie die 'Limmattaler Zeitung' heute berichtet. Die Einsprachefrist läuft nur noch wenige Tage, so dass bald die ersten Bauaufträge vergeben werden können, so die Lokalzeitung.
In einer ersten Phase werden bestimmte Teile des Gebäudes, das total etwa 18'000 Quadratmeter Nutzfläche hat, umgebaut. Diese Phase soll bereits nächsten Juli oder August beendet sein. Später werden dann die nicht benützten Gebäudeteile abgebrochen und an ihrer Stelle ein Neubau errichtet. Je nach Auftragslage soll das Gesamtprojekt, das über 100 Millionen Franken verschlingen wird, etwa 2014 abgeschlossen werden.
Höhere Dämme, noch keine Lösung für die Abwärme
Die Gemeinde Oberengstringen freut sich auf das neue Rechenzentrum, hat man doch ursprünglich auch schon mal befürchtet, dass auf dem nicht mehr benutzten Gelände der Blumenbörse, das an der Autobahn liegt, ein Bordell entstehen könnte. Wie der Oberengstringer Bauvorstand René Beck der 'Limmattaler Zeitung' sagte, konnte der Kanton Zürich zugunsten von Equinix vom Bau eines höheren Hochwasserdamms überzeugt werden. Noch nicht klar ist aber gemäss Beck, was man mit der Abwärme des RZs machen könnte. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Die bewegte Geschichte der Thurgauer Kantons-Rechenzentren

Die Thurgauer Kantonalbank will das RZ des Amts für Informatik nicht mehr beherbergen. Es zieht an einen altbekannten Ort.

publiziert am 21.8.2023
image

Bedag holt Leihpersonal für über 15 Millionen Franken

Der kantonseigene Berner IT-Dienstleister findet aber nicht alle benötigten Fachkräfte. Für Unterstützung im Bereich IT-Security ist kein Angebot eingegangen.

publiziert am 18.8.2023
image

Neuer Schweiz-Chef für RZ-Spezialist NorthC

Patrik Hofer hat am 1. August 2023 die Leitung von NorthC in der Schweiz übernommen. Er kommt vom Konkurrenten Green.

publiziert am 16.8.2023
image

OVHcloud kauft einen deutschen Cloud-Provider

Mit der Übernahme von Gridscale treiben die Franzosen ihre geografische Expansion voran. Der IaaS- und SaaS-Anbieter hat auch RZ-Standorte in der Schweiz.

publiziert am 4.8.2023