Arcserve und Sophos lancieren gemeinsames Produkt

25. September 2019, 09:06
  • security
  • sophos
image

Die beiden Unternehmen Arcserve und Sophos haben eine strategische Allianz vereinbart und lancieren ein gemeinsames Produkt, basierend auf einer Appliance von Arcserve.

Die beiden Unternehmen Arcserve und Sophos haben eine strategische Allianz vereinbart und lancieren ein gemeinsames Produkt, basierend auf einer Appliance von Arcserve. Logischerweise kombiniert das gemeinsame Produkt des Backup- und des Security-Software-Anbieters ebendiese Funktionen.
Konkret wird auf der Arcserve Appliance neu auch "Sophos InterceptX Advanced for Server" mitgeliefert. Die neue All-in-One-Lösung könne innerhalb von 15 Minuten in Betrieb genommen werden, versprechen Arcserve und Sophos.
Gemäss den beiden Anbietern ist die Appliance das erste Gerät auf dem Markt, das vorintegriert Backup- und Disaster-Recovery-Funktionen mit Security-Funktionen wie Ransomware-Schutz oder einer KI-basierten Threat Detection kombiniert. Dies ermögliche einen mehrschichtigen Ansatz, um Backup-Daten vor Cyber-Angriffen zu schützen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cyber-Angriffe: Einer ernst zu nehmende Gefahr erfolgreich begegnen und ihre Auswirkungen begrenzen

«Sie wurden gehackt und wir sind im Besitz sensibler Daten Ihres Unternehmens. Bei ausbleibender Lösegeldzahlung werden wir die Daten im Darknet zum Verkauf anbieten!»

image

"Die Früherkennung von Bedrohungen wird immer schwieriger"

Pascal Lamia, Leiter der operativen Cybersicherheit im NCSC, erklärt im Interview, warum die Schweiz für Cyberkriminelle attraktiv ist. Und wie er die Bedrohung des Gesundheitssektors einschätzt.

Von publiziert am 25.5.2022
image

Cambridge Analytica: US-Ermittler klagen Zuckerberg an

Der Konzernchef sei "direkt an Entscheidungen beteiligt gewesen", die zum Skandal geführt hatten, argumentiert der Generalstaatsanwalt.

publiziert am 24.5.2022
image

"Die Ransomware-Banden müssen ihre Kriegskassen wieder füllen"

Pascal Lamia, Leiter der operativen Cybersicherheit im Nationalen Security-Zentrum (NCSC), erläutert im Interview die Bedrohungslage in der Schweiz. Und warum er eine Meldepflicht von Hacks für sinnvoll hält.

Von publiziert am 24.5.2022