Bericht: BLKB gibt Crowdlending auf

31. Juli 2017, 10:17
  • fintech
  • blkb
  • swisscom
  • as-a-service
image

Die Basellandschaftliche Kantonalbank hat im Sommer 2015 als erste Schweizer Bank eine --http://www.

Die Basellandschaftliche Kantonalbank hat im Sommer 2015 als erste Schweizer Bank eine Crowdlending-Plattform lanciert. Die Plattform namens miteinander-erfolgreich.ch sei auf zu wenig Resonanz gestossen.
Dass das Crowdlending nicht funktioniere, liege möglicherweise daran, dass die Kriterien für kreditsuchende KMU zu eng formuliert seien, so die BLKB gegenüber 'Finews'. Man werde nun prüfen, wie es weitergehen soll. Dass das Crowdlending nun tatsächlich eingestellt werde, wollte die Bank gegenüber der Onlinezeitung nicht bestätigt. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Finnova kauft Fintech Contovista

Viseca verkauft das Vorzeige-Fintech an Finnova. Der Banken­software-Hersteller will mit Contovista sein Data-Analytics-Know-how und -Portfolio stärken.

publiziert am 16.5.2022
image

Open Banking: Offene APIs reichen nicht

Das Thema Open Banking wird laut der aktuellen IFZ-Studie vielfach zu isoliert betrachtet und deshalb unterschätzt.

publiziert am 13.5.2022 1
image

Die Digitalbank der BLKB kann loslegen

Die Fintech-Tochter der Baselland­schaftlichen Kantonalbank hat eine Finma-Lizenz erhalten. Der Markteintritt von Radicant ist für 2022 geplant.

publiziert am 12.5.2022
image

Swisscom baut AWS-Kompetenzen aus

Kurz vor der Eröffnung der Schweizer AWS-Region erweitert Swisscom seine Partnerschaft mit dem US-Hyperscaler. Auch für die eigene IT setzt der Telco auf AWS.

publiziert am 10.5.2022