CeBit mit stabiler Ausstellerzahl

22. Februar 2010, 16:49
  • business-software
image

Die CeBit-Organisatoren melden heute für die diesjährige Ausgabe der weltweit grössten IT-Messe eine 'Ausstellerzahl auf dem Niveau des Vorjahres'.

Die CeBit-Organisatoren melden heute für die diesjährige Ausgabe der weltweit grössten IT-Messe eine 'Ausstellerzahl auf dem Niveau des Vorjahres'. Tatsächlich werden ab dem 2. März in Hannover insgesamt 4157 Aussteller präsent sein – verglichen mit 4292 im Vorjahr. Die Zahl ist stabil, wenn man bedenkt, dass sie vor einem Jahr um ein Viertel gesunken war. Zudem sind dieses Jahr knapp 300 Unternehmen erstmals dabei, unter anderem Google oder Amazon. Nach einer "Pause" zurückgekehrt sind unter anderem AMD, Ericsson, Motorola, Sony Ericsson und Trend Micro.
Die CeBIT 2010 wird am Abend des 1. März von Bundeskanzlerin Angela Merkel offiziell eröffnet. Der derzeitige EU-Ratspräsident und spanische Ministerpräsident José Luis Rodríguez Zapatero wird als Vertreter des Partnerlandes zur CeBIT-Eröffnungsfeier in Hannover sprechen. Zudem werden an der CeBIT-Eröffnung die beiden neuen Co-CEOs von SAP, Bill McDermott und Jim Hagemann Snabe, erstmals öffentlich auftreten. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Aktivistischer Investor steigt mit Milliarden bei Salesforce ein

Beim SaaS-Anbieter könnte es noch turbulenter werden: Die aktivistische Investment­firma Elliott Management beteiligt sich mit mehreren Milliarden Dollar an Salesforce.

publiziert am 25.1.2023
image

Neues Servicenow-Partnerprogramm: "Revolution? Eher Evolution"

Servicenow stellt sein Partnerprogramm umfassend neu auf. Karl-Heinz Toelkes, Partnerverantwortlicher Zentraleuropa, äussert sich zu den Plänen in der Schweiz.

publiziert am 24.1.2023
image

KI-Startup Acodis sammelt 6 Millionen Franken

Das Unternehmen hat eine Dokumentenverarbeitungs-Plattform für den Pharma- und Gesundheitssektor entwickelt. Mit dem Kapital soll nun die Marktposition ausgebaut werden.

publiziert am 24.1.2023
image

Fintech Numarics fusioniert mit Treu­hand-­Unter­nehmen

Durch die Fusion mit der Treuhandgesellschaft A&O Kreston will das Schweizer Software-Startup seine Wachstumsstrategie vorantreiben.

publiziert am 24.1.2023