Die Ziele 2020 des Bundesrates zur Digitalisierung

4. Dezember 2019, 14:07
  • politik & wirtschaft
  • bundesrat
  • digitalisierung
image

Bundespräsident Ueli Maurer hat im Nationalrat die Ziele des Bundesrates fürs Jahr 2020 präsentiert.

Bundespräsident Ueli Maurer hat im Nationalrat die Ziele des Bundesrates fürs Jahr 2020 präsentiert. Diese sind auf die drei Leitlinien zur Legislatur 2019 bis 2023 abgestimmt mit den Schwerpunkten "Wohlstand", "Zusammenhalt" und "Sicherheit".
In der Leitlinie 1 "Wohlstand" befindet sich der Bereich Digitalisierung. Dazu schreibt der Bundesrat in einer Mitteilung, er werde 2020 über die Weiterentwicklung seiner Strategie "Digitale Schweiz" befinden und die IKT-Strategie bis ins Jahr 2023 verabschieden. Er legt damit die strategischen Ziele und Massnahmen zur Funktion und Organisation der Bundesinformatik fest. Auch die Strategie "Hybrid-Cloud des Bundes" will er im kommenden Jahr verabschieden.
Weiter ist eine Aussprache geplant über die zur Förderung der Verbreitung des elektronischen Patientendossiers und der digitalen Transformation des Gesundheitswesen notwendigen Massnahmen. Auch eine Botschaft zur Zusammenarbeit der öffentlichen Hand im Bereich des E-Government und eine nationale Geoinformationsstrategie sollen verabschiedet werden.
In Leitlinie 3 "Sicherheit" befindet sich der Bereich "Cyber-Risiken". Hier will der Bundesrat 2020 einen Bericht erstellen lassen, in dem aufgezeigt werden soll, wie im rasant wachsenden IoT-Bereich die Sicherheit der Geräte erhöht und ihr Missbrauch erschwert werden kann. (paz)

Loading

Mehr zum Thema

image

«Wir wollten unser Teamwork moderner gestalten»

Gemeinsam mit der novaCapta hat die Erni Gruppe Ihre Arbeitswelt digitalisiert. Welche Herausforderungen dabei gemeistert wurden und welche Rolle die Bausteine von Microsoft spielen, verraten uns Andreas Wermelinger und Pascal.

image

Ob- und Nidwalden erhalten gemeinsame Informatikstrategie

Beide Kantonsparlamente stimmen einer IT-Zusammenarbeit zu. Das E-Government soll ausgebaut werden.

publiziert am 1.12.2022
image

Neues digitales Organspenderegister soll 2025 kommen

Das BAG prüft in einer internen Studie verschiedene Umsetzungsvarianten eines neuen digitalen Organspenderegisters – mit und ohne staatliche E-ID.

publiziert am 30.11.2022 2
image

Datenschutzbedenken wegen M365: Microsoft wehrt sich heftig

In Deutschland, Frankreich und der Schweiz stehen M365-Anwendungen in der Kritik der Datenschützer. Microsoft erklärt, die Bedenken seien "dogmatischer Selbstzweck".

publiziert am 30.11.2022 1