Europäische Versicherungs-Konzerne testen Blockchain gemeinsam

20. Oktober 2016, 12:15
  • fintech
  • blockchain
  • allianz
image

"Blockchain besitzt ein enormes Potenzial, digitale Verträge und Transaktionen zwischen mehreren Parteien sicher, transparent und nachprüfbar auszuführen", teilte der Rückversicherer Munich Re mit.

"Blockchain besitzt ein enormes Potenzial, digitale Verträge und Transaktionen zwischen mehreren Parteien sicher, transparent und nachprüfbar auszuführen", teilte der Rückversicherer Munich Re mit. Dieses Potential sehen auch weitere Versicherungsgiganten und gemeinsam wollen sie dieses in der Realität testen.
Darum haben sich Munich Re, Swiss Re, Zurich, Allianz und Aegon zur "Blockchain Insurance Industry Initiative" (B3i) zusammengeschlossen. Die fünf Partner wollen in einem Pilotprojekt herausfinden, ob und wie sich Transaktionen innerhalb der Branche mit Blockchain durchführen lassen.
Vor allem geht es aber bei B3i darum, die nötigen Standards für die Digitalisierung der Branche zu formulieren, schreibt das deutsche 'Handelsblatt'. Darum sei B3i offen für weitere Versicherungen. "Die Initiative bietet eine Plattform zum Austausch von Erfahrungen mit Blockchain und möglichen anderen Technologien, entsprechenden Pilotprojekten und Forschungsergebnissen", wirbt man um diese. In der Versicherungsbranche ist das Knowhow über Blockchain noch im überschaubaren Rahmen, aber es sind auch weitere Experimente am Laufen. (mag)

Loading

Mehr zum Thema

image

Crypto Valley: Sehr gute Miene zum sehr bösen Spiel

Die Investoren-Vereinigung CV VC befindet im neusten "Top 50"-Report: Der Laden brummt, die Zukunft strahlt. Sie hat dafür einige Fantasie walten lassen.

publiziert am 27.1.2023
image

Mgmt-Summary: Blockchain

In der Kolumne Mgmt-Summary erklärt Rafael Perez Süess Buzzwords. Heute erklärt er die Blockchain und sagt, dass niemand ein Problem hat, für das diese eine Lösung ist.

publiziert am 26.1.2023
image

Hochschule Luzern tritt Blockchain Research Institute bei

Dem Netzwerk gehören zahlreiche internationale Unternehmen, Forschungsinstitute und staatliche Institutionen an. Gefördert werden soll insbesondere das Gemeinwohl.

publiziert am 25.1.2023
image

Crealogix macht wieder Gewinn

Der Zürcher Bankensoftwarehersteller hat schwierige Jahre hinter sich, glaubt sich nun aber wieder auf dem richtigen Weg.

publiziert am 24.1.2023