Excel oder BI-Software?

25. Januar 2006, 08:51
  • business-software
  • business intelligence
image

Der grosse US Spezialist für Business Intelligence (Software für die Auswertung von Daten), Business Objects, ist bisher eher als Hersteller teurer Lösungen für Grossfirmen bekannt.

Der grosse US Spezialist für Business Intelligence (Software für die Auswertung von Daten), Business Objects, ist bisher eher als Hersteller teurer Lösungen für Grossfirmen bekannt. Nun hat Business Objects insgesamt fünf Software-Pakete geschnürt, die 'Business Intelligence' auch für mittelgrosse Firmen zum Thema machen soll.
Die Software-Bündel kommen preislich etwa 10 Prozent günstiger als die "ungebündelten" Module. So kostet das Paket "Reporting" für 10 Anwender etwa 27'000 Euro.
Mit den vorgeschnürten Paketen (Dashboard, Data-to-Dashboard, Reporting, Live Office, Query&Analysis) zielt Business Objects auf jene grosse Zahl von mittelgrossen Firmen, die heute noch Tabellenkalkulationen für die Auswertung der in Datenbanken und ERP-Systemen verborgenen Datenschätzen, wie Claudia Hübscher von Business Objects Schweiz sagt.
Die Bundles werden über die Partner von Business Objects vertrieben. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Wie ERP-Lösungen bei Unternehmen abschneiden

ERP-Anwender aus dem DACH-Raum kritisieren in einer Trovarit-Befragung die Performance der Systeme. Nachhaltigkeit ist zum Trendthema geworden, noch vor der Cloud.

Von publiziert am 26.9.2022
image

MFA kommt erst langsam in Firmen an

Die Zahl der Unternehmen, die Multifaktor-Authentifizierung für Angestellte implementieren, steigt einem Report von Thales zufolge nur langsam.

publiziert am 22.9.2022