Exclusive Networks räumt seinen Brand-Dschungel auf

17. Mai 2019, 11:37
  • channel
  • cloud
image

Unter dem Namen BigTec hat der paneuropäisch tätige französische Value Added Distributor (VAD) Exclusive Networks jahrelang eine auf Cloud und Rechenzentren spezialisierte Division geführt.

Unter dem Namen BigTec hat der paneuropäisch tätige französische Value Added Distributor (VAD) Exclusive Networks jahrelang eine auf Cloud und Rechenzentren spezialisierte Division geführt. Bereits Ende April hat der VAD mitgeteilt, die Marke BigTec nicht mehr zu verwenden. Laut CEO Olivier Breittmayer sei der Name bei der Einführung 2014 wichtig gewesen, weil man so ein neues Aufgabenfeld abseits des Fokus auf Cybersecurity habe erschliessen können.
Inzwischen sei diese Differenzierung jedoch nicht mehr nötig, man adressiere ohnehin die gesamte Cloud. Und das verdeutliche der ursprüngliche Name Exclusive Networks sehr gut. Umfasse er doch "sowohl die Vernetzung der Technologielandschaft - von der Cloud bis zu den Endpunkten und alles dazwischen - als auch unsere Channel-Kompetenz bei der Bereitstellung von Lösungen, Services und Projektbegleitung", wie soeben Deutschlands Verkaufschef Steffen Brieger gegenüber 'Channelpartner' erklärte.
Man habe beschlossen, die bestehende Markenstruktur zu vereinfachen. Separate Markenidentitäten werden auch für Exclusive Group, Exclusive Networks, BigTec, Exclusive Capital, Passport und ITEC nicht mehr gepflegt, so Brieger weiter. Beim seit 2012 auch hierzulande aktiven VAD bleibe darüber hinaus alles beim Alten, Teams und Strukturen sollen die gleichen bleiben, nur arbeite man nun ohne die unterschiedlichen Namensschilder. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Spie ICS übernimmt die Services von Arktis

Das Dienstleistungsgeschäft des UCC-Providers geht an die Servicesparte von Spie Schweiz.

publiziert am 23.6.2022
image

Cloud-Anbieter wie Mega könnten Daten ihrer Kunden manipulieren

Ein ETH-Kryptografie-Team nahm die Verschlüsselung der Cloud Services des neuseeländischen Anbieters Mega unter die Lupe und fand gravierende Sicherheitslücken. Das dürfte kein Einzelfall sein.

publiziert am 23.6.2022
image

Bei 08Eins übernimmt Marc Cadalbert

Der bisherige Inhaber und CEO des Churer Softwarehauses, Haempa Maissen, will seine Karriere neu ausrichten.

publiziert am 23.6.2022
image

MCS Software geht in neue Hände

Nach 27 Jahren verkauft Gründer Georg Conrad das Berner Softwarehaus an Eric Gutmann.

publiziert am 23.6.2022