Grosse IT-Störung be­ein­trächtigt finnische Ölraffinerie

14. Oktober 2019, 14:34
  • security
  • regierung
  • behörde
image

Der finnische Mineralölkonzern Neste hat mit einer weitreichenden IT-Störung zu kämpfen, wie das Unternehmen heute Morgen mitteilte.

Der finnische Mineralölkonzern Neste hat mit einer weitreichenden IT-Störung zu kämpfen, wie das Unternehmen heute Morgen mitteilte. Es handle sich um einen "umfangreichen Ausfall des Informationssystems in Neste-Produktionsbetrieben", heisst es auf der Website des Konzerns.
Die Störung betreffe Neste Finnland und die baltischen Prozesse sowie Tank- und Terminalbereiche. Es komme zu Verzögerungen bei der Distribution, schreibt Neste weiter.
Neste ist ein Mineralölunternehmen und Hersteller von Biokraftstoff. Das Unternehmen beschäftigt gut 5000 Mitarbeitende und betreibt Tankstellen in Finnland, den baltischen Staaten, Russland und Polen.
Zu den Ursachen gibt es bislang keine genauen Informationen. Es sei unklar, ob hinter den Problemen eine "Fehlfunktion oder ein Cyberangriff" stecke, sagte eine Unternehmenssprecherin Bloomberg'. Die Situation werde gemeinsam mit den Dienstleistern untersucht, so das Unternehmen. Eine Anfrage des Onlinemagazins 'CBR' bei Finnlands nationalem Cyber-Security-Zentrum blieb bislang unbeantwortet.
Auch die finnischen Behörden waren heute durch IT-Probleme eingeschränkt, wie Medienberichten zu entnehmen ist. Wie der ICT-Dienstleister der Regierung, Valtori, heute morgen gegen 9 Uhr meldete, beeinträchtigte eine weitreichende Störung in der Kommunikation mehrere Behörden. Das Problem sei identifiziert worden. Offenbar sei die Störung auf am Wochenende durchgeführte Wartungsarbeiten am Backbone zurückzuführen. Etwa zwei Stunden später vermeldete Valtori, dass der Fehler behoben und die Verbindungen wiederhergestellt seien. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

E-Dienstbüchlein kommt 2023, Cyber-Kommando 2024

Der Bundesrat hat die entsprechenden Gesetze und Verordnungen per Anfang 2023 in Kraft gesetzt.

publiziert am 23.11.2022
image

Cyberangriff auf Infopro legt Buchhaltungssoftware lahm

Kriminelle haben den Host infopro.ch attackiert. Tausende Winbiz-Kunden stehen seit einigen Tagen ohne Cloud-Hosts oder Rechnungs-, Buchhaltungs- und Gehaltsverwaltungssoftware da.

publiziert am 23.11.2022
image

"Linkedin ist voll von Fake Accounts"

Gezielte Social-Engineering-Attacken nehmen zu. Psychologin und Expertin Christina Lekati sagt im Interview, dass technische Hilfsmittel beim Schutz dagegen nichts nützen.

publiziert am 23.11.2022 2
image

Kontroverse nach Ende des Organspende-Registers: Wann müssen Lücken öffentlich werden?

Die Tragödie um das Register von Swisstransplant kennt nur Verlierer. Die Schweiz braucht eine politische Diskussion zu Datenbanken mit sensiblen Informationen und zum Meldeverfahren für Sicher­heits­lücken.

publiziert am 22.11.2022 5