HPs Channelpartner sollen "cloud builders" werden

18. November 2011, 12:15
  • hp
  • channel
  • storage
  • cloud
  • rechenzentrum
image

Hewlett-Packard will Partner mit dem Aufbau von Cloud-Zentren technisch und verkaufsmässig unterstützen.

Hewlett-Packard will Partner mit dem Aufbau von Cloud-Zentren technisch und verkaufsmässig unterstützen.
Mit dem Trend zum Cloud Computing haben sich die Geschäftsmodelle von IT-Dienstleistern in den letzten Jahren stark verändert. Im Mittelpunkt stehen die verschiedenen Service-Modelle und kaum mehr der reine Wiederverkauf von Hardware und Software. Die grossen IT-Hersteller bemühen sich dabei, ihre Businesspartner von den Vorzügen der Cloud zu überzeugen. Gegenüber dem Channelmagazin 'IT Europa' sprach nun die HP-Managerin Barbara Hallmanns über die Möglichkeiten des Wiederverkaufskanals in Zeiten der Cloud.
"Vor einem Jahr waren Partner in Bezug auf Cloud Computing noch unsicher. Jetzt wissen sie, dass sie auf diesen Zug springen müssen, und sie haben sich auch Gedanken darüber gemacht. 70 Prozent sind aber noch auf der Suche nach Antworten", so Barbara Hallmanns, bei HP Cloud Channel Manager für den ESSN-Bereich (Storage, Server und Netzwerkgeräte) im Raum EMEA.
Wie aus dem Artikel von 'IT Europa' hervorgeht, sieht HP sogenannte "cloud builders" als diejenige Gruppe von Channelpartnern mit dem grössten Potenzial. Gemeint sind damit laut Hallmanns traditionelle Partner, die für ihre Kunden private Clouds aufbauen und dazu auch Beratung anbieten. HP sagt zwar, Partner jeder Grösse könnten Cloud-Services anbieten, doch potenzielle Service-Partner müssten "finanzielle Ausdauer" haben, so Hallmanns.
Als Helfer für die Partner sollten auch Distributoren fungieren. HP kooperiert gezielt mit Branchengrössen wie Ingram Micro, Avnet und Tech Data, um Reseller entsprechend auszubilden. Bis Ende Mai 2012 will HP europaweit etwa dreissig Cloud-Kompetenzzentren aufbauen. Partner werden dabei mit Demo-Equipment und Sales-Unterstützung ausgestattet. Ein solches Zentrum hat etwa vor kurzem Computacenter in Deutschland ins Leben gerufen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Vertragsauflösung in UK: Bei Atos könnten viele Stellen wegfallen

Ein auf potenziell 18 Jahre angelegter Vertrag zwischen der britischen Pensionskasse und dem IT-Dienstleister wurde nach 2 Jahren aufgelöst. Medien gehen von 1000 Stellen aus, die gefährdet sind.

publiziert am 3.2.2023
image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

10?! Sabrina Storck, COO SAP Schweiz

Die Chief Operating Officer von SAP Schweiz erklärt, wie sich ihre Rolle als "Innenministerin" des Unternehmens wandelt und was es mit der Halbwertszeit von Ferienfotos auf sich hat.

publiziert am 2.2.2023