ICT-Verbandspräsident Dobler will in den Ständerat

27. Mai 2019, 08:51
  • politik & wirtschaft
  • nationalrat
image

Nationalrat Marcel Dobler (FDP/SG) will Ständerat werden.

Nationalrat Marcel Dobler (FDP/SG) will Ständerat werden. Dies kündigt der Präsident des ICT-Dachverbands ICTswitzerland in einem Tweet an.
"Ich will mich mehr einbringen, St. Gallen und die Schweiz vorwärtsbringen", schreibt Dobler, der 2015 erstmals in den Nationalrat gewählt wurde, als Begründung.
Im Rat hat sich der Mitgründer von Digitec speziell mit ICT- und Digitalisierungsvorstössen profiliert. Zuletzt fand er mit seinem Postulat "Haben wir die Hard- und Softwarekomponenten bei unseren kritischen Infrastrukturen im Griff?" beim Bundesrat Gehör.
Ob Dobler als Ständeratskandidat nominiert wird, wird die FDP am 6. Juni entscheiden.
Bereits klar ist, dass die SVP-Luzern den Verwaltungsratspräsidenten von Green und Vizepräsidenten von ICTswitzerland, Nationalrat Franz Grüter, ins Rennen um den Ständeratssitz schickt. (mag)

Loading

Mehr zum Thema

image

Neues digitales Organspenderegister soll 2025 kommen

Das BAG prüft in einer internen Studie verschiedene Umsetzungsvarianten eines neuen digitalen Organspenderegisters – mit und ohne staatliche E-ID.

publiziert am 30.11.2022 2
image

Datenschutzbedenken wegen M365: Microsoft wehrt sich heftig

In Deutschland, Frankreich und der Schweiz stehen M365-Anwendungen in der Kritik der Datenschützer. Microsoft erklärt, die Bedenken seien "dogmatischer Selbstzweck".

publiziert am 30.11.2022
image

E-Mails, SMS & Co.: EU will einfacher an digitale Daten kommen

Ermittler in der EU sollen zur Verfolgung schwerer Straftaten einfacher und schneller Zugang zu elektronischen Beweismitteln bekommen – unabhängig davon, ob sie verschlüsselt sind.

publiziert am 30.11.2022 2
image

Google und Youtube investieren, um gegen Fake-News vorzugehen

Der US-Konzern schiesst knapp 13 Millionen Franken in einen Fonds ein, um Faktencheck-Organisationen weltweit zu unterstützen.

publiziert am 29.11.2022