inside-channelsTV: Ein Channelstar redet über sein Leben

7. Mai 2017, 16:10
  • channel
  • ubs
  • panasonic
image

Claudio Cisullo im Video-Talk: Einst der "Tschingg", heute wird er von Gerhard Schröder beraten.

Claudio Cisullo im Video-Talk: Einst der "Tschingg", heute wird er von Gerhard Schröder beraten.
Inside-channels.ch hat sich zum ersten Mal an das Medium der bewegten Bilder (mit Ton!) herangewagt. Das gibt es schliesslich noch nicht sehr lange. Das Resultat: inside-channelsTV. Das Format: Unser Verlagschef und Channelexperte Christoph Hugenschmidt spricht im intimen Rahmen mit einem interessanten Menschen aus dem Schweizer IT-Channel. Der erste Gesprächspartner: Claudio Cisullo.
Der Mann hat eine absolut nicht normale Channel-Karriere hinter sich. Als Sohn eines italienischen Plattenlegers wuchs er in Hägglingen im Kanton Aargau auf. Heutzutage wird er vom deutschen Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder persönlich beraten. Für Schröder sei das nicht eine Sache des "überschaubaren" Honorars, sondern eine "Herzensangelegenheit", so Cisullo. Er ist ausserdem Investor, Verwaltungsrat von Ringier, Executive Chairman des für UBS und andere Grosskonzerne tätigen Beschaffungsunternehmens ChainIQ und organisiert Treffen von Milliardären.
Im Gespräch mit Christoph Hugenschmidt erzählt der heute 53 Jahre alte Cisullo von seiner Jugend, in der Diskriminierung und das Wort "Tschingg" zu seinem Alltag gehörten. Und wieso er eine Gang gründete, um gewissen Leuten "Anstand beizubringen."
Nach einer Lehre (Steuerungselektronik) machte sich Cisullo sehr schnell selbstständig. Zitat: "Ich glaube kaum, dass es einen Chef gibt, der mich aushalten kann. Oder einen Chef, den ich aushalten könnte." Mit seiner Firma Panatronic – für den Start lieh er sich Tausend Franken – verkaufte er zuerst Komponenten, später viel mehr. 2010 auch die Firma – an Swisscom. Auch viele weitere Geschäfte, wie den Zubehördisti ACS oder die PC-Marke Mandax, hat er aufgebaut – und ist sie rechtzeitig wieder losgeworden.
Claudio Cisullo ist unter anderem bekannt für sein ausgedehntes Beziehungsnetz. Was meint er zum Thema "Netzwerken lernen?". Und was macht "CC" eigentlich heute? Was sind seine Ziele und wieso sagt er, dass er ein "sensationelles Leben" führe? Hat er politische Ambitionen?
Dies und vieles weiteres erfahren Sie in unserem 30-minütigen Video-Interview "Auf ein Bier mit... Claudio Cisullo". (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Wegen Whatsapp: Bank wälzt Millionen-Busse auf Angestellte ab

Finanzregulatoren hatten mehreren Banken wegen der Nutzung von Whatsapp hohe Bussen auferlegt. Morgan Stanley reicht diese nun an Mitarbeitende weiter.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Inventx übernimmt DTI-Gruppe

Der Spezialist für Datentransformation und Informationsmanagement hat einen neuen Besitzer, bleibt aber eigenständig.

publiziert am 27.1.2023