IPG-Chef Marco Rohner übergibt an Claudio Fuchs

10. Januar 2022, 13:51
image

Der CEO und Mitgründer zieht sich nach mehr als 20 Jahren operativer Arbeit zurück und übergibt den CEO-Posten an den bisherigen Managing Director Alps.

Der Winterthurer IAM-Spezialist IPG baut seine Geschäftsleitung um. Nach gut 20 Jahren operativer Tätigkeit übernehme Marco Rohrer nun das Präsidium im Verwaltungsrat, heisst es in einer Mitteilung. Der Mitgründer hatte ab 2010 als CEO geamtet. In seine Fussstapfen tritt nun Claudio Fuchs. Er hat laut der Mitteilung bisher als Managing Director Alps gewirkt und ist jetzt neuer CEO.
Fuchs ist ein IAM-Veteran. Nach eigenen Angaben ist er 2004 zur IPG gekommen, als dort erst etwa 10 Mitarbeitende auf der Lohnliste standen. Damals sei er der "erste Techi im IAM-Bereich" gewesen, stellt er sich auf der Firmen-Webseite vor. Seither habe er den Wandel vom Beraterhaus zum Integrator respektive "IAM-Allrounder" miterlebt. In seiner Karriere habe er ab 2013 als Head Delivery gearbeitet und ab 2018 als Managing Director die Schweiz und Österreich geleitet.
Fuchs gibt an, das Unternehmen zum führenden und ganzheitlichen Qualitätsanbieter von Identity- & Access-Management-Lösungen machen zu wollen. Bewährtes werde er mit Innovationen kombinieren und das Cloud-Geschäft weiter ausbauen. Das gelte für alle Themengebiete wie das Enterprise IAM, Customer IAM aber zum Beispiel auch das Privilege Access Management, so der CEO.
Der jetzige Umbau der Geschäftsleitung erfolgt ein Jahr nach dem Verkauf von IPG an die deutsche Timetoact Unternehmensgruppe und hat weitere personelle Änderungen zur Folge. So übernehme der langjährige Head Business Consulting Alps, Mike Elfner, die Position des Managing Director Alps, wird mitgeteilt. Zudem habe bereits im letzten September Carsten Hufnagel als Managing Director Deutschland die Arbeit aufgenommen. Ausserdem habe man Karl-Heinz Masser als Sales Director DACH neu in die Geschäftsleitung aufgenommen.
Die IPG Group ist 2001 gegründet worden und beschäftigt heute nach eigenen Angaben 130 Mitarbeitende in der DACH-Region. Vor einem Jahr war die 2001 gegründet Firma an die deutsche Timetoact Gruppe verkauft worden, die mit rund 700 Mitarbeitenden an 16 Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz aktiv ist.

Loading

Mehr zum Thema

image

Urs Truttmann wird Digitalchef der Stadt Luzern

Nachdem Truttman seit April schon interimistisch als CDO im Einsatz stand, übernimmt er die Leitung der Dienstabteilung Digital jetzt definitiv.

publiziert am 29.9.2022
image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Krypto-Startup 21.co holt langjährigen Goldman-Sachs-Mann als CTO

David Josse heisst der neue Technikchef des Jungunternehmens, das mit dessen Kenntnissen und Branchenexpertise sein Produktangebot ausbauen und skalieren will.

publiziert am 29.9.2022
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022