Kendox und Payrexx holen Auszeichnungen beim Innovationspreis-IT 2018

13. April 2018, 09:55
  • technologien
  • e-commerce
  • cloud
  • dms
image

Die deutsche Initiative Mittelstand zeichnet seit 2004 innovative Unternehmen in Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland aus.

Die deutsche Initiative Mittelstand zeichnet seit 2004 innovative Unternehmen in Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland aus. Aus mehr als 5'000 Produkten, die in 38 Kategorien eingereicht wurden, kamen auch diesmal wieder Schweizer Firmen zu einer Auszeichnung. So ging beim Innovationspreis-IT 2018 der Schweizer Länderpreis an den im St. Gallischen Oberriet ansässige Standard-Software-Entwickler und Cloud-Service-Anbieter Kendox. Das Unternehmen findet sich mit seiner ECM-Software (Enterprise Content Management) Kendox InfoShare mit einem Sonderpreis auf der Siegerliste (PDF).
Zudem schaffte es die Thuner Payrexx auf die Bestenliste 2018. Mit diesen zusätzlichen Auszeichnungen wurden die 16 innovativsten Lösungen prämiert. Payrexx trumpfte in der Kategorie E-Commerce mit seinem All-in-One-Tool für Online-Zahlungen aus der Cloud auf, wie die Firma mitteilt. Auf den Prüfstand seien unter anderem die Eignung der Software zur Anwendung im Mittelstand, die Auswirkung auf die Ertragskraft, die Möglichkeit der Effizienzsteigerung, die Produktreife und die Zukunftsorientierung gekommen.
Im Zertifikat der Jury des Innovationspreis-IT 2018 heisst es denn auch, es handle sich um eine besonders innovative Lösung, die mittelständische Unternehmen fit für eine erfolgreiche digitale Zukunft mache. Nach eigenen Angaben betreiben heute über 6'000 Kunden die von Payrexx entwickelte Payment-Plattform für KMU. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weltweite M365-Störung – alle wichtigen Dienste stundenlang offline

Betroffen waren unter anderem Azure, Teams, Exchange, Outlook und Sharepoint. Weltweit waren die Dienste für einen halben Tag offline.

publiziert am 25.1.2023 8
image

Microsoft investiert weitere Milliarden in OpenAI

Der Tech-Gigant unterstützt die Entwickler von ChatGPT mit 10 Milliarden Dollar und beerdigt gleichzeitig den hauseigenen VR-Bereich.

publiziert am 24.1.2023
image

Postfinance beteiligt sich an Zürcher Startup

Properti hat in einer Finanzierungsrunde weitere 3 Millionen Franken eingesackt. Unter den Investoren tummelt sich neu auch Postfinance.

publiziert am 24.1.2023
image

Mobile-Payment-Anteil ist in der Schweiz weiter gestiegen

Mehr als 7% aller bargeldlosen Zahlungen werden mittlerweile mit Twint und Co. durchgeführt.

publiziert am 23.1.2023