Martial Mathieu wird bei ARP Direktor für die Romandie

26. Juni 2020, 09:22
image

Der Manager leitet das Team der Bechtle-Tochter am Standort Morges.

Beim IT-Lösungsanbieter ARP Schweiz wird Martial Mathieu neuer regionaler Vertriebsleiter und Direktor für die Romandie. Mathieu leite seit April 2020 das Team in Morges (VD), teilt ARP mit. In seiner neuen Funktion folgt er auf Patrice Lüscher.
Martial Mathieu ist Physikingenieur (EPFL) und hält einen MBA der HEC Lausanne. Er bringe mehr als 20 Jahre Führungserfahrung in der ITK-Branche sowie in den Bereichen Konsumgüterindustrie und Dienstleistungen mit, so ARP. Zuletzt war er als kaufmännischer Leiter beim IT-Dienstleister Inter-Ibex Consulting tätig.
"Mit Martial Mathieu haben wir einen branchenübergreifend bestens vernetzten Vertriebs- und Marketingexperten als neuen Direktor für die Romandie gewinnen können", sagt Daniel Kuster, Geschäftsführer von ARP Schweiz."Ich freue mich sehr, die Aktivitäten von ARP in der Westschweiz mit einem tollen Team und spannenden Kunden weiter voranbringen zu dürfen", ergänzt Martial Mathieu.
Die ARP Gruppe mit Hauptsitz in Rotkreuz beschäftigt in der Schweiz, Deutschland, Österreich, Frankreich und weiteren Ländern rund 340 Mitarbeitende. Das Unternehmen gehört zur Bechtle AG

Loading

Mehr zum Thema

image

Reto Baumann ist neuer CIO bei Concordia

Baumann wechselt von Swisscard AECS zur Versicherung, wo er neu die Belange der Informatik in der Geschäftsleitung vertreten soll.

publiziert am 7.2.2023
image

Nachrichtendienst des Bundes sucht eine CISO

Der NDB hat eine Stelle ausgeschrieben und sucht eine Chefin ICT Security respektive einen CISO. Interessenten sollen sich aus Sicherheitsgründen in Papierform bewerben.

publiziert am 7.2.2023
image

Canon stellt neuen Solutions-Chef vor

Michael Maunz leitet neu das Lösungsgeschäft bei Canon Schweiz.

publiziert am 7.2.2023
image

Erstaunliches Wachstum für Bechtle

Während das Geschäft für viele IT-Unternehmen Ende des letzten Jahres aufgrund der schwierigen Wirtschaftslage stockte, meldet der deutsche IT-Konzern zweistellige Wachstumszahlen.

publiziert am 7.2.2023