Martin Ebner erhöht Mobilezone-Beteiligung

24. März 2010, 10:13
  • mobilezone
image

Der Financier Martin Ebner hat über seine Beteiligungsgesellschaft Patinex seinen Anteil am Elektronikhändler Mobilezone auf 15,37 Prozent erhöht.

Der Financier Martin Ebner hat über seine Beteiligungsgesellschaft Patinex seinen Anteil am Elektronikhändler Mobilezone auf 15,37 Prozent erhöht. Dies geht aus einer heute veröffentlichten Pflichtmitteilung hervor. Der "Mann mit der Fliege" hatte im August 2008 zunächst zirka 4 Prozent erworben.
Im vergangenen Jahr muss Patinex Anteile wieder verkauft haben, denn zuletzt besass die Beteiligungsgesellschaft gemäss Mitteilung 10 Prozent. An der turbulenten Mobilezone-Generalversammlung vor einem Jahr hatte Ebner gesagt, ein weiterer Ausbau des Engagements sei vor allem eine Frage des Börsenkurses. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Mobilezone wächst und steigert den Gewinn

Das Unternehmen konnte in Deutschland zulegen. In der Schweiz schrumpfte das Geschäft mit den stationären Läden hingegen.

publiziert am 19.8.2022
image

Mobilzone darf für bis zu 85 Millionen Franken Geräte an den Bund liefern

Die Bundesverwaltung hat Mobilezone als Lieferant für Smartphones, Tablets und Smartwatches gewählt. Das Beschaffungsvolumen beläuft sich auf bis zu 85 Millionen Franken.

publiziert am 10.8.2022
image

Mobilezone will Aktionäre an "überschüssigem Kapital" beteiligen

Anlässlich der Ankündigung eines Aktienrückkaufprogramms über 45 Millionen Franken betonte Mobilezone, dass man auch weiterhin einen hohen Cashflow erwirtschaften werde.

publiziert am 21.6.2022
image

Mobilezone steigert den Gewinn

Das Unternehmen hat sich von Corona-Dämpfern erholt und meldet einen Umsatz von fast einer Milliarde Franken.

publiziert am 11.3.2022