"Mehr Synergien": Bechtle-Tochter zügelt

29. Juli 2019, 08:31
  • channel
  • bechtle
image

Der Eine oder Andere des 30-köpfigen Teams von Evolusys wird künftig einen längeren Arbeitsweg einplanen müssen.

Der Eine oder Andere des 30-köpfigen Teams von Evolusys wird künftig einen längeren Arbeitsweg einplanen müssen. Die erst seit gut einem Jahr zur Bechtle-Gruppe gehörenden Spezialisten für Analytics-, Collaboration- und Cloud-Lösungen auf der Basis von Microsoft-Technologien werden ab Anfang August neue Räumlichkeiten in Morges beziehen. Der bisherige Firmensitz in Coppet bei Genf wird aufgegeben und der neue befindet sich knapp 40 Kilometer entfernt bei Lausanne.
An der neuen Adresse an der Avenue de la Gottaz befinden sich bereits vier Bechtle-Unternehmen: Bechtle Steffen Suisse, Comsoft direct, Bechtle direct und ARP. So sind an dem Standort bereits rund 60 Mitarbeitende tätig und adressieren von hier aus die Westschweiz, heisst es in einer Mitteilung. Der Standortwechsel von Evolusys sei als weiterer Schritt der intensiven Zusammenarbeit der Schwesterunternehmen zu sehen. Ausserdem habe man dort genügend Büroräume zur Verfügung, hält die Bechtle-Pressestelle auf Anfrage fest.
Die nun mit Evolusys erweiterte gemeinsame Präsenz diene der "Stärkung von Synergien im Geschäft mit Unternehmen und öffentlichen Auftraggebern in der Westschweiz", heisst es denn auch folgerichtig weiter. Konkrete gemeinsame Projekte seien nicht der Anlass der Zügelte gewesen, führt Bechtle aus. Bestätigt wird zudem, dass der Umzug durchaus im Sinne der "One Bechtle" zu verstehen ist, wie sie Hanspeter Oeschger als Chef sämtlicher Systemhausaktivitäten des deutschen IT-Konzerns in der Schweiz vor einigen Monaten gegenüber inside-channels.ch erklärt hat.
Damals strich Oeschger heraus, dass man ein zentrales Ressourcen-Management und eine zentrale HR-Abteilung aufbaue sowie die Kompetenzen bündeln und zentral bereitstellen werde.
Oeschger hielt damals aber auch fest, dass es nicht darum gehe, die einzelnen Bechtle-Töchter organisatorisch unter ein Dach zu zwingen. Das gelte auch für Evolusys, wie nun ebenfalls hervorgehoben wird. Jean-François Saint-Pierre bleibe Geschäftsführer. Neben dem Umzug verändere sich sukzessive nur das Corporate Design. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Halbleiter-Umsätze werden sinken

Gartner prognostiziert einen Rückgang im Halbleiter-Markt. Die wirtschaftlichen Herausforderungen und die geschwächte Nachfrage würden sich negativ auswirken.

publiziert am 30.11.2022
image

Nächste Swisscom-Niederlage im Glasfaserstreit

Das Bundesgericht bestätigt das Urteil der Vorinstanz. Doch erstens steht das wesentlich wichtigere Urteil im Glasfaserstreit noch aus und zweitens tut Swisscom die Entschädigungszahlung nicht weh.

publiziert am 30.11.2022 4
image

AWS verspricht mehr Kontrolle über Cloud-Daten

An der Reinvent in Las Vegas hat AWS angekündigt, Souveränitäts-Kontrollen und -Funktionen in der Cloud bereitzustellen.

publiziert am 29.11.2022 1
image

Prime Computer kriegt ein neues Vertriebs­modell

Der neue Besitzer PCP.com will die Prime-Geräte künftig auch direkt und nicht mehr rein über den Channel vertreiben.

publiziert am 28.11.2022