Microsofts Cloud-Dienste waren offline

19. August 2014, 14:11
  • cloud
  • microsoft
  • azure
image

Am 17.

Am 17. August um 19.49 (Schweizer Zeit) fielen mehrere Cloud-Dienstleistungen von Microsoft aus. Wie 'Zdnet' berichtet, waren fast alle Azure-Angebote betroffen. Der Dienst konnte erst um drei Uhr morgens wieder aufgenommen werden.
Das ist kein Einzelfall, am 14. August war Microsofts Visual Studio Online, das auf Azure-Infrastruktur basiert, weltweit nicht erreichbar. Für den Ausfall machte Microsoft allerdings ein Software-Problem verantwortlich. Und am 15. August war Azure in Asien offline. (csi)

Loading

Mehr zum Thema

image

SASE: weit verbreitet, aber oft unterschätzt

SASE (Secure Access Service Edge) hat sich während der Pandemie in vielen Firmen bewährt. Sie konnten damit schnell die durch Homeoffice veränderte Netzwerknutzung abfangen. Viele Unternehmen übersehen aber, dass sie damit nur einen Bruchteil der Möglichkeiten nutzen, die SASE bietet.

image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023
image

ChatGPT wächst so schnell wie keine andere App

Der KI-Chatbot bricht Rekorde und verzeichnet 100 Millionen aktive Nutzer innert nur 2 Monaten. Nun soll bald ein Abo-Modell eingeführt werden.

publiziert am 2.2.2023
image

10?! Sabrina Storck, COO SAP Schweiz

Die Chief Operating Officer von SAP Schweiz erklärt, wie sich ihre Rolle als "Innenministerin" des Unternehmens wandelt und was es mit der Halbwertszeit von Ferienfotos auf sich hat.

publiziert am 2.2.2023