Millionenauftrag für Ascom Security

19. Oktober 2009, 12:24
  • security
  • bund
image

Der Bund hat Ascom Security Solutions einen Auftrag in der Höhe von 3,5 Millionen Franken zugesprochen.

Der Bund hat Ascom Security Solutions einen Auftrag in der Höhe von 3,5 Millionen Franken zugesprochen. Ascom wird im Rahmen des Vertrags das "Automatische Fingerabdruck Identifizierungssystem" (Swiss AFIS) modernisieren.
Insbesondere wird ASCOM das bestehenden Papierarchiv durch ein elektronisches Archiv ersetzen und Datenbank und dazugehörige Software modernisieren. Damit wird man künftig die Fingerabdrücke in doppelt so hoher Auflösung speichern und so "zusätzliche Details zur Identifizierung von Personen verwenden" können. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Darkweb-Salärstudie: Das sind die Löhne der Cyberkriminellen

Für gefragte Malware-Entwickler gibt es Top-Löhne. Das Durchschnittsgehalt ist aber vergleichsweise bescheiden.

publiziert am 1.2.2023
image

Zurich investiert erneut in kanadische Cyberversicherung

Boxx Insurance hat unter der Leitung von Zurich in einer Serie-B-Finanzierung 14,4 Millionen US-Dollar gesammelt.

publiziert am 31.1.2023
image

Cyberkriminelle erbeuten Kundendaten der Online-Apotheke DocMorris

Bei dem Cyberangriff haben unbekannte Täter 20'000 Kundenkonten kompromittiert. Die Online-Apotheke gehört zur Schweizer "Zur Rose"-Gruppe.

publiziert am 27.1.2023
image

Schwerer Schlag gegen eine der erfolgreichsten Ransomware-Banden

Die Gruppe Hive hatte unter anderen Emil Frey und Media Markt attackiert. Jetzt haben das FBI, Europol und weitere Behörden die Hive-Infrastruktur ausgeschaltet.

publiziert am 27.1.2023