Mobilezone wächst deutlich

13. März 2020, 14:44
  • channel
  • geschäftszahlen
  • detailhandel
image

2019 hat Mobilezone in der Schweiz mit zwei Übernahmen das B2B-Geschäft gestärkt.

Im vergangenen Jahr konnte die Mobilezone-Gruppe den Umsatz im 10,7% auf 1,3 Milliarden Franken steigern. Der Gewinn wuchs um über 12% auf 44,4 Millionen Franken. Dies teilt das Unternehmen mit.
"Für das Schweizer Geschäft konnten wir das beste Geschäftsergebnis der letzten fünf Jahre erzielen, insbesondere am Point of Sale", kommentiert CEO Markus Bernhard die Ergebnisse in einer Mitteilung.
Vergangenes Geschäftsjahr hat Mobilezone seine B2B-Bemühungen mit zwei Übernahmen ausgebaut. Die Gruppe kaufte Mobilit und IT Business Services. Mobilit ist auf das Mobile-Device-Management spezialisiert. IT Business Services ist als Distributor im Bereich der Telekommunikation tätig.
Zum Wachstum der Mobilezone-Gruppe habe auch die Übernahme von SH Telekommunikation Deutschland beigetragen und das Geschäft im nördlichen Nachbarsland deutlich gestärkt. 2019 habe Mobilezone daneben die Beteiligung an Mister Mobile erhöht und besitze nun die Marken Sparhandy und Deinhandy zu 100%, so die Mitteilung.
Vergangenes Jahr trugen SH, Mobilit und IT Business Services 272 Millionen Franken zum Gruppenumsatz bei, ist der Mitteilung zu entnehmen.

Petit scheidet aus VR aus

Christian Petit habe sich entschieden, sich nicht zur Wiederwahl in den Verwaltungsrat zu stellen, schreibt Mobilezone. Er wolle sich auf seine Aufgaben als CEO von Romande Energie konzentrieren.
Als neues VR-Mitglied werde der Generalversammlung Michael Haubrich vorgeschlagen. Er bringe umfangreiche Retail-Erfahrung in Deutschland und sowie Know-how im E-Commerce- und im Finanzbereich mit. 

Loading

Mehr zum Thema

image

Nach Citrix-Tibco-Merger: Netscaler wird wieder unabhängiger

Das Gleiche scheint auch für Jaspersoft, Ibi und Sharefile zu gelten.

publiziert am 4.10.2022
image

Frédéric Weill übergibt OpenWT in neue Hände

Beim IT-Berater übernimmt Swisscom sämtliche Anteile. Anfang nächstes Jahr kommt mit Pierre Grydbeck ein neuer CEO.

publiziert am 3.10.2022
image

IT-Firma der Stadt Wetzikon ist privatisiert

Die Stadt hat ihr IT-Unternehmen an das bisherige Management verkauft. Dies soll dem RIZ mehr Flexibilität für die weitere Entwicklung geben.

publiziert am 3.10.2022
image

Microsoft erhöht in der Schweiz Zahl der Mitarbeitenden

100 zusätzliche Angestellte will Schweiz-Chefin Catrin Hinkel im nächsten Jahr einstellen. Gebraucht werden sie vor allem im Cloud-Bereich.

publiziert am 3.10.2022