Nächster Hoster in Schwedischer Hand

28. Januar 2022, 13:41
  • übernahme
  • it-dienstleister
image

Nach Webland wird auch Hoststar von der schwedischen Miss Group übernommen.

Als die schwedische Miss Group Anfang Januar die Übernahme des Hosters Webland bekannt gab, sagte sie auch, dass ein "Sales and Purchase Agreement" mit einem weiteren Schweizer Hosting Provider unterzeichnet worden sei.
Eine weitere Akquise stand also kurz bevor. Jetzt ist bekannt, um wen es sich handelt: Es ist die Berner Firma Hoststar.
Es zeigt sich nun, dass unsere Recherchen damals in die richtige Richtung gingen. Am 7. Januar schrieb uns Vincenzo Carbone, Geschäftsleitungsmitglied bei Hoststar: "Wir nehmen grundsätzlich keine Stellung zu Spekulationen zu einer Akquise im Hosting-Markt."
Heute klingt das anders: "Mit dem Verkauf an Miss Group ist die geplante Nachfolge von Inhaber und Gründer Claude Hofer gelungen." Hoststar bleibe als Unternehmen eigenständig bestehen und könne auf das internationale Netzwerk und Know-how der Miss Group zurückgreifen. "Für Mitarbeitende, Kunden und das Management ändert sich nichts."
Wie Hoststar weiter mitteilt, wird das Unternehmen am Standort Fraubrunnen BE weiterhin durch die Geschäftsleitungsmitglieder Stefan Leuenberger und Vincenzo Carbone geführt. Der Gründer und bisheriger Inhaber Claude Hofer wird für eine befristete Zeit dem Unternehmen in beratender Funktion zur Seite stehen.
Die unter der Marke Hoststar bekannte Multimedia Networks AG wurde 1996 als Einzelfirma gegründet und betreut heute nach eigenen Angaben 80’000 Kunden vor allem in der Schweiz und Österreich. Die Firma beschäftigt rund 30 Mitarbeitende.
Ebenfalls diesen Monat hatte sich der Schweizer Hoster Metanet einer internationalen Gruppe angeschlossen. Es macht den Anschein, dass die Konsolidierung im Hostingmarkt nun weitergeht.

Loading

Mehr zum Thema

image

Huawei Schweiz ehrt seine "Partner des Jahres 2022"

Der chinesische Technologiekonzern betont bei der Award-Vergabe 2022 "bedeutende Projekte" der öffentlichen Hand.

publiziert am 20.9.2022
image

Kartellbehörden schauen bei Microsofts Riesen-Deal genauer hin

Für 75 Milliarden Dollar wollen die Redmonder den Game-Anbieter Activision Blizzard kaufen. Die EU-Behörden überprüfen den Deal laut Medienberichten vertieft.

publiziert am 16.9.2022
image

Adobe übernimmt Figma für 20 Milliarden Dollar

Mit dem Kauf der Webdesign-Plattform will Adobe sein Geschäft ausbauen. An der Börse stiess die Ankündigung nicht nur auf Zustimmung.

publiziert am 15.9.2022
image

Twitter-Aktionäre stimmen Übernahme zu

Eine Mehrheit nimmt das Kaufangebot von Elon Musk an. Gleichzeitig bekräftigt ein Whistleblower seine Vorwürfe, Twitter vernachlässige den Schutz der Nutzerdaten.

publiziert am 14.9.2022