Neuer (alter) Chef bei Frontify

15. August 2019, 09:24
  • people & jobs
  • management
image

Das St.

Das St.Galler IT-Unternehmen Frontify hat einen "neuen" CEO, wie das Unternehmen in seinem Blog mitteilt. Es handelt sich um den Firmengründer, jetzigen CTO und früheren Chef Roger Dudler. Der bisherige CEO, Andreas Fischler, verlässt das Unternehmen.
Andreas Fischler hatte die Leitung des Anbieters einer Brand-Management-Plattform vor fünf Jahren, gleichzeitig mit dem Einstieg von neuen Investoren übernommen. Sein Vorgänger war sein jetziger Nachfolger Roger Dudler. Aber auch danach hätten Dudler und Fischler das Unternehmen eigentlich gemeinsam geführt und seien für viele Bereiche auch gemeinsam verantwortlich gewesen.
In Fischlers Zeit als CEO, so Frontify, sei die Zahl der Angestellten von einer Handvoll auf über hundert gewachsen. Ausserdem habe er es geschafft im Unternehmen eine ganz spezielle Firmenkultur zu etablieren, die man auch in Zukunft bewahren wolle. Da für Frontify aber weiteres Wachstum anstehe, und angesichts Fischlers Leidenschaft für Startups sei es nun die richtige Zeit für ihn, sich in neuen Projekten wieder dieser Passion zu widmen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Exklusiv: Visana lagert IT an Inventx aus

Der Versicherer lagert das Kernsystem Syrius sowie Umsysteme, Service Desk und SOC an Inventx aus. 40 Visana-Mitarbeitende wechseln zum IT-Dienstleister.

publiziert am 25.11.2022
image

Musk zieht Twitter aus Brüssel ab

Elon Musk hat offenbar das Brüsseler Büro von Twitter geschlossen. Die Mitarbeitenden, die sich um die Umsetzung der Digitalpolitik der EU kümmern, wurden oder haben gekündigt.

publiziert am 25.11.2022 2
image

Podcast: Jobvernichter Big Tech – was bedeutet das für die Schweizer IT-Branche?

11'000 Mitarbeitende bei Meta, 10'000 bei Amazon, 6000 bei HP, 4000 bei Twitter und noch viele mehr. Rund 50'000 Angestellte haben im Techsektor in den Staaten ihren Job verloren und wir fragen uns: Sind die Entlassungen bei Big Tech ein Segen für lokale IT-Firmen?

publiziert am 25.11.2022
image

In Uri wird ein Informatiker Chef der Kapo-Kommandodienste

Urs Aschwanden ist ab 1. Januar 2023 Leiter der Dienstleistungsabteilung der Kantonspolizei. Er war bislang Informatik- und Technik-Leiter.

publiziert am 24.11.2022 1