Neuer CEO und Besitzer für Centrify

29. Januar 2021, 15:24
  • centrify
  • people & jobs
  • cio
  • security
  • sesselwechsel
image

Beim amerikanischen Security-Anbieter kommt es nach weniger als einem Jahr erneut zu einem CEO-Wechsel.

Der in Kalifornien ansässige Security-Anbieter Centrify hat Art Gilliland zum CEO ernannt. Dieser Schritt erfolgt nur sieben Monate, nachdem das Unternehmen Flint Brenton als President und CEO engagiert hatte.
"Meine Zeit an der Spitze von Centrify war zwar relativ kurz, aber es war eine Zeit, auf die ich als spannend und lohnend zurückblicken werde", schreibt Brenton.
Der neue CEO werde seinen Posten antreten, sobald der Besitzerwechsel von Centrify abgeschlossen sei. Denn der Security-Anbieter erhält einen neuen Investor, wie aus einer Mitteilung hervorgeht. TPG kauft Centrify von der Beteiligungsgesellschaft Thoma Bravo, die vor knapp drei Jahren in das Unternehmen investiert hatte.
Gilliland war zuletzt bei Broadcom und davor bei Symantec tätig. Er sei Veteran der Security- und Business-Software-Branche, sagt sein Vorgänger. "Ich glaube, dass er die richtige Person ist, um Centrify zu neuen Höhen zu führen. Ich werde während der gesamten Übergangsphase eng mit ihm zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass sie reibungslos verläuft und er für den Erfolg gerüstet ist", so Brenton.
Centrify wurde 2004 gegründet und beschäftigt aktuell etwas über 300 Mitarbeitende. Dies sei etwas weniger als von einem Jahr, schreibt 'CRN'. 

Loading

Mehr zum Thema

image

Zurich Film Festival – Ticketverkauf dank flexibler Standortvernetzung.

Heute ist das Zurich Film Festival (ZFF) das grösste Herbstfilm-Festival im deutschsprachigen Raum und ein Sprungbrett zu den Oscars. 2005 fand es zum ersten Mal statt.

image

TAP Portugal bestätigt den Klau von Passagierdaten

Nach dem Cyberangriff sind 600 Gigabyte an Daten der Airline veröffentlicht worden – auch von Schweizer Passagieren. Kunden werden vor möglichen Phishing-Angriffen gewarnt.

publiziert am 23.9.2022
image

Verstärkung für ETH kommt aus Kopenhagen

Die Hochschule beruft einen neuen Professor im Departement Mathematik, der auf Statistik und Machine Learning spezialisiert ist. Ein anderer KI-Spezialist verlässt die Uni.

publiziert am 23.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022