Neuer Sanitas-CEO kommt von Salt und Google

27. Mai 2019, 13:52
  • people & jobs
  • management
  • verwaltungsrat
image

Die Krankenkasse Sanitas wird künftig definitiv von Andreas Schönenberger geleitet.

Die Krankenkasse Sanitas wird künftig definitiv von Andreas Schönenberger geleitet. Der Verwaltungsrat hat ihn zum CEO gewählt, teilt die Gruppe mit. Schönenberger übernahm die Leitung Anfang Februar bereits interimistisch, nachdem der langjährige Chef Otto Bitterli Sanitas verlassen hatte.
Schönenberger verfügt laut Sanitas über ideale Voraussetzungen, die Digitalisierungsstrategie des Krankenversicherers umzusetzen. Aufgrund der langjährigen Mitarbeit im Verwaltungsrat des Unternehmens und seiner Führungserfahrung sei sichergestellt, dass sowohl strategisch wie operativ Kontinuität und Stabilität gewährleistet seien, schrieb der Versicherer im Februar.
Der neue Sanitas-Chef war zuletzt gut zwei Jahre lang CEO von Salt. Er trat 2016 die Nachfolge von Johann Andsjö an. Davor war Schönenberger mehrere Jahre lang für die Geschäfte von Google in der Schweiz verantwortlich. (kjo/Keystone-sda)

Loading

Mehr zum Thema

image

Wechsel an der Alps-Spitze von Google Cloud

Vor rund 18 Monaten hatte Christian Martin als Managing Director Alps bei Google Cloud gestartet. Nun meldet die Firma einen Nachfolger.

publiziert am 23.6.2022
image

Bern hat die erste Professorin für öffentliche Beschaffungen

Rika Koch wird zusammen mit dem Bundesverwaltungsrichter Marc Steiner die Fachgruppe "Public Procurement" der BFH leiten.

publiziert am 23.6.2022
image

CEO-Wechsel bei der Bug-Bounty-Plattform Gobugfree

Pawel Kowalski konzentriert sich auf die Produktentwicklung, Phil Huber wird CEO.

publiziert am 23.6.2022
image

IT-Bildungsoffensive: St.Gallen setzt auf Blended Learning

Als einer von 5 Schwerpunkten der IT-Bildungsoffensive testen 4 Berufsfachschulen im Kanton St. Gallen seit 2021 Blended-Learning-Modelle.

publiziert am 23.6.2022