Noser-Gruppe erwartet Umsatzrückgang

20. Mai 2009, 14:13
  • channel
  • geschäftszahlen
image

Die Noser-Gruppe konnte im vergangenen Jahr den Umsatz um 16 Prozent auf 98 Millionen Franken steigern.

Die Noser-Gruppe konnte im vergangenen Jahr den Umsatz um 16 Prozent auf 98 Millionen Franken steigern. Der Betriebsgewinn sank hingegen von 8,6 auf 7,9 Millionen Franken. Grund dafür seien grössere Investitionen und negative Währungseinflüsse, teilt das Unternehmen mit. Unter dem Strich verdiente das Unternehmen 5,3 Millionen Franken, nach 8,2 Millionen im Jahr zuvor.
Die Noser-Gruppe, die dieses Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum feiert, konnte letztes Jahr die Zahl der Arbeitsplätze um 60 auf 455 Mitarbeitende ausbauen. Angesichts der Wirtschaftskrise dürfte das Wachstum im laufenden Jahr aber weniger stark ausfallen. Das für die nächsten Jahre formulierte Umsatzziel von 100 Millionen Franken dürfte "kaum bereits jetzt erreicht werden", heisst es in der Mitteilung. Für 2009 erwarte man "im besten Fall einen gehaltenen Umsatz".
Das Unternehmen des Zürcher FDP-Nationalrats Ruedi Noser entwickelt Software für die Telekombranche, die Industrie, Banken und Versicherungen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Spie ICS übernimmt die Services von Arktis

Das Dienstleistungsgeschäft des UCC-Providers geht an die Servicesparte von Spie Schweiz.

publiziert am 23.6.2022
image

Bei 08Eins übernimmt Marc Cadalbert

Der bisherige Inhaber und CEO des Churer Softwarehauses, Haempa Maissen, will seine Karriere neu ausrichten.

publiziert am 23.6.2022
image

MCS Software geht in neue Hände

Nach 27 Jahren verkauft Gründer Georg Conrad das Berner Softwarehaus an Eric Gutmann.

publiziert am 23.6.2022
image

Schweizer Ingram Micro will sein Service-Geschäft professionalisieren

Mit Andreas Thöni als neuen Business Group Manager will der Broadliner seine Professional Services erweitern und in einem eigenen Geschäftsbereich bündeln.

publiziert am 22.6.2022